| 15.01 Uhr

Die Pfunde im Rekord purzeln lassen
Gesund und schnell abnehmen – ein Wunschtraum?

Das sind die zehn verrücktesten Diäten der Welt
Das sind die zehn verrücktesten Diäten der Welt FOTO: gms
Düsseldorf. Die Bikinizeit steht vor der Tür, die Weihnachtsschlemmerei ist vorbei, zu Tante Gerdas Achtzigstem soll das schicke Abendkleid von vor fünf Jahren wieder passen.

Also mal eben ein paar Kilo gesund und schnell abnehmen, aber bitte ohne zu hungern und körperliche Anstrengung. Kann das funktionieren?

Langfristig abnehmen funktioniert nicht mit Crash- oder Blitzdiäten. Bleibende Erfolge erzielen wir nur dann, wenn wir unsere Essgewohnheiten dauerhaft ändern. Wunderdiäten, die uns versprechen, gesund und dabei schnell abnehmen zu können, sind nicht nachhaltig. Genauso wenig wie Nulldiäten, die unweigerlich zu einer Gewichtszunahme führen, sobald wir wieder essen - hier greift der Jo-Jo-Effekt besonders radikal. Gerade bei extremer Kaloriendrosselung schaltet der Körper auf Notversorgung und legt nach Beendigung dieses Zustands vorsorglich Extraportionen Hüftgold für weitere schlechte Zeiten an. Das heißt: Je schneller die Kilos purzeln, desto eher die nächste Gewichtszunahme.

Gesund und schnell abnehmen – ein Widerspruch in sich

Wer abnehmen will, muss weniger Kalorien essen, als der Körper verbraucht. Und das über einen längeren Zeitraum, wenn der Abnehmerfolg dauerhaft sein soll. Bei einem vernünftigen Programm zur Gewichtsreduktion gilt ein Pfund pro Woche als realistisch. Beim Fasten und bei Nulldiäten verliert der Körper zwar in kürzerer Zeit schneller an Gewicht, aber wer gesund abnehmen will, muss seine Ernährung dauerhaft umstellen. Eine kurze Fastenperiode, bei der man nicht immer gesund und deshalb schnell abnehmen kann, mag einen ersten Motivationsschub darstellen und damit der Start in eine solch längerfristige Ernährungsumstellung sein.

Slow Food – gesund, aber nicht schnell abnehmen

Die meisten klassischen Diätprogramme dauern mindestens einige Monate, oft ein Jahr und länger. Erst wer drei bis fünf Jahre ohne größere Gewichtszunahme übersteht und nicht wieder bei seinem Ausgangsgewicht landet, hat die Chance, sein neues Gewicht langfristig zu halten. Gesund und schnell: Abnehmen funktioniert so leider nicht. Zudem ist es wichtig, durch Sport und Muskeltraining seinen Grundumsatz zu erhöhen. Nicht zuletzt gilt es, durch Bewegung den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzukurbeln, damit Kalorien verbrannt werden und nicht als Fettpolster auf der Hüfte landen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gesund und dabei schnell abnehmen – geht das?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.