| 10.54 Uhr

Das Getränk wirkt positiv auf die Darmflora
Kefir - Gesundheit durch Milch oder Wasser

Zehn ungewöhnliche Fakten zu Milch
Zehn ungewöhnliche Fakten zu Milch FOTO: dpa, Sebastian Kahnert
Düsseldorf. Es ist weiß wie Milch oder trüb wie Federweißer. Ein wenig riecht es nach Alkohol. Dickflüssig oder wässrig dünn steht es im Glas. Pilze haben in Wasser oder Milch ganze Arbeit geleistet.

Menschen mit Verdauungsbeschwerden sprechen zu Recht davon: Kefir ist Gesundheit pur.

Das Getränk ist traditionell mit dem Kaukasus verbunden. Bereits vor mehr als 100 Jahren entdeckte ein Russe den Pilz, der Milchzucker vergärt. Kefir entsteht auch aus gezuckertem Wasser. Die Kefirknolle, eine wie Milchreis aussehende Substanz, produziert in 24 bis 48 Stunden das Getränk. Zur Herstellung von Milchkefir eignen sich Ziegen-, Schafs- und Kuhmilch. Wasserkefir entsteht aus Zucker, Milchsäurebakterien, Kefirknollen und süßen Trockenfrüchten wie Feigen oder Rosinen. Kefir aus Wasser ist ein heimisch hergestelltes Produkt. Milchkefir erhalten Sie im Handel. Einziger Nachteil: Dem handelsüblichen Kefir fehlt größtenteils die heilende Wirkung.

Zu Hause entsteht der Kefir mit Gesundheit

Die Kefir Gesundheit stammt von Kefirknollen, die industriell schwer verarbeitet werden können. Wer die Kefir Gesundheit voll ausnutzen will, stellt das Getränk zu Hause her. Kefirknollen und Milch ergeben bei Zimmertemperatur den Drink. Die Aufbewahrung der Kefirknolle ist denkbar einfach. Den fertigen Kefir seihen Sie durch ein Tuch. Zurück bleibt der Pilz, der in Ruhe in einem Liter Milch 2 bis 3 Wochen im Kühlschrank überlebt. Ebenfalls möglich ist das Einlegen in einer Wasser-Milch-Mischung im Verhältnis 65 zu 35.

Kefir Gesundheit für Laktoseunverträglichkeit

Der Milchkefir enthält reichlich Mineralien und Vitamine. Dazu zählen Magnesium, Eisen, Kalzium sowie die Vitamine B1, B2, B6, B12, A und D. Vergorener Milchzucker ermöglicht den Genuss der Kefir Gesundheit bei Laktoseunverträglichkeit. Heilsam wirkt das Getränk bei gestörter Bakterienflora im Darm. Es hilft, Erkrankungen der Leber und des Magens zu überwinden. Unbestritten ist der positive Effekt des Milchkefirs für das Immunsystem. Die Kefirknolle erhalten Sie im Naturkostladen oder über das Internet.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kefir Gesundheit: Ein Pilz fabriziert das Getränk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.