| 15.22 Uhr

Kinderleichte Zubereitung, fettarme Speisepläne
Familienfreundliche Low Fat Rezepte

Das kleine Diät-Lexikon
Das kleine Diät-Lexikon FOTO: dapd, dapd
Düsseldorf. Jedem Nährstoff ist eine spezifische Eigenschaft zuzuschreiben. Nahrungsfette enthalten eine enorm hohe Energiedichte, liefern dabei entsprechend verhältnismäßig viele Kalorien.

Im Vergleich zu Kohlenhydraten und Eiweißen beinhalten Fette mehr als das Doppelte an Energie - Low Fat Rezepte reduzieren diese Fettanteile, um Depotfette und Baufette abzubauen.

In einer Top-Liste der Low Fat Lebensmittel rangieren Gemüse und Obst weit oben - sie liefern eine enorm hohe Menge an Nährstoffen, sparen hingegen an Kalorien und Fett. Unter den Gemüsesorten geht die Wahl zu den wasserhaltigen Gemüsesorten, wie zum Beispiel Gurken, Paprika und Zucchini. Low Fat Rezepte variieren Gemüse mit magerem Geflügel oder Quark auf der Magerstufe. Im Vergleich zu Low Carb Rezepten erlaubt diese Diät Pasta und Getreideprodukte, wie das leckere Frühstücksbrötchen.

Die Low Fat Küche verbindet fettarme Zutaten

Erfolgreiche Low Fat Rezepte lassen nicht einfach die Fette weg, denn diese gelten als wichtiger Energielieferant für den Körper. Darüber hinaus bildet Fett eine Basis für Aufnahme von Vitamin D, E, K und A. Einen der Geschmacksträger vollständig zu verbannen, würde Ihre Geschmacksnerven auf eine harte Probe stellen. Low Fat Rezepte setzen vielmehr den Fettanteil entscheidend herab, da ein Großteil der Gesellschaft diesem Nährstoff zu sehr erlegen ist und in einem unverhältnismäßig hohen Anteil konsumiert.

Low Fat Rezepte für die ganze Familie

Gabi Vallenthin und Gabi Schierz haben mit Low Fat 30 eine der bekanntesten Ernährungsweisen entwickelt. Nach diesem Prinzip nimmt der Fettanteil 30 Prozent des Gesamtkalorienanteils ein. Neben der Reduktion der Fette ist ein abwechslungsreicher Speiseplan eine maßgebliche Voraussetzung für den Erfolg. Low Fat Rezepte ermöglichen Ihnen ein schmackhaftes Menü aus drei Gängen für die ganze Familie. Starten Sie mit Mini-Frühlingsrollen, verwöhnen Ihre Gäste mit Spaghetti, Artischocken und frischer Dorade und schließen ab mit einer luftigen Mousse. Guten Appetit!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Low Fat Rezepte mühelos in den Alltag integrieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.