| 14.45 Uhr

Kohlenhydrate reduzieren
Abnehmen über Nacht mit der Pape Diät

Die größten Diät-Sünden
Die größten Diät-Sünden FOTO: MCDONALDS CORP., AP
Düsseldorf. Die Basis der Pape Diät beruft sich auf die klassische Trennkost. Alternativ hat sich die Bezeichnung der Insulin-Trennkost durchgesetzt und vor einigen Jahren die Auffassung über das menschliche Ernährungssystem revolutioniert. Der Buchautor und Ernährungsmediziner Detlef Pape hat diese Ernährungsweise entwickelt.

Den Vorwurf, eine Trennung von Eiweißen und Kohlenhydraten wäre im Alltag zu kompliziert, weist Pape mit einfachen Trennkost-Rezepten zurück. Die Pape Diät geht davon aus, dass der Körper nicht in der Lage ist, Eiweiß und Kohlenhydrate gleichzeitig zu verdauen. Aus der ursprünglichen Trennkost Diät haben sich zahlreiche Abwandlungen ergeben, wie zum Beispiel die Low-Fat und Low-Carb Ernährung. Über einen abgestimmten Mix der Nährstoffe hält der Körper seinen Insulinspiegel auf Trab. Des Nachts durchläuft der Körper Regenerationsprozesse und holt sich Energie aus den Fettzellen.

Pape Diät: Senkung des Insulinspiegels

Die nächtlichen Regenerationsprozesse sind ein Grund, warum sich im Zuge der Pape Diät der Slogan - Abnehmen im Schlaf - entwickelt hat. Die eigentliche Speicherung der Fette im Körper wird von körpereigenem Insulin gesteuert. Insulin transportiert die Nährstoffe zur betreffenden Zelle und nutzt diese für die eigene Energiegewinnung. Über den Tag hält die Pape Diät die Insulinreaktion auf einem niedrigen Level. Dies gelingt über eine Trennung von Eiweißen und Kohlenhydraten in drei Mahlzeiten.

Die drei Mahlzeiten der Pape Diät

Die drei Mahlzeiten folgen in einem festen Rhythmus von 5 Stunden. Es gibt keine Snacks und Zwischenmahlzeiten, da die Bauchspeicheldrüse ihre Pausen zur Ruhe benötigt. Mit dem Frühstück starten Sie kaiserlich, denn es stellt die kohlenhydratreichste Mahlzeit des Tages dar - bestehend aus Brötchen, Brot, Honig und Marmelade. In der Mittagszeit folgt eine Kombination aus Eiweißen und Kohlenhydraten, wie Kartoffeln oder Nudeln, Fleisch und Gemüse. Die Kohlenhydrate bleiben auf einem geringen Level. Die Abendmahlzeit reduziert Kohlenhydrate drastisch. Gönnen Sie Ihrem Körper reichlich Schlaf, dieser startet nun den Abbau der Fettzellen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pape Diät: Die wichtigsten Grundprinzipien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.