| 10.49 Uhr

Allround-Talente der Gemüsewelt
Tomaten: Gesund und lecker

So wurden die Smoothies gemixt
So wurden die Smoothies gemixt FOTO: Saskia Nothofer
Düsseldorf. Tomaten gelten als eine der klassischen Gemüsevarianten, die im Handel in allen erdenklichen Größen erhältlich sind.

Das vitaminreiche Innenleben ebnete den Nachtschattengewächsen aus Südamerika ihren Erfolgsweg über die ganze Welt. Tomaten sind gesund und sollten aufgrund ihrer wertvollen Inhaltsstoffe einen festen Bestandteil des Speiseplans bilden.

Die Variationsbreite der verschiedenen Bezeichnungen verweist bereits auf die Eigenschaften als echter Allrounder: Für die Tomate haben sich je nach Region Termini wie Goldapfel, Paradiesapfel oder Paradeiser eingebürgert. Die spanischen Eroberer brachten die Tomate gemeinsam mit der Kartoffel nach Europa. Es ist vor allen Dingen der jahrhundertelangen Züchtung zu verdanken, dass sich heutzutage circa 2500 Tomatensorten unterscheiden lassen. Die Tomate besitzt antioxidative Eigenschaften und wirkt Herzerkrankungen entgegen. Diese Wirkung ist auf den Inhaltsstoff Lycophin zurückzuführen.

Tomaten gesund dank Lycophin

Experten und Fachärzte empfehlen eine Tagesration von 6 Milligramm Lycophin, das sich über den Püreeansatz der Tomaten gesund und besser aufnehmen lässt als in Form des frischen Gemüses. Lycophin ist hitzebeständig und entfaltet erst im hohen Temperaturbereich seine volle Wirkung. 100 Gramm Tomatenmark enthält 62 Milligramm Lycophin. Darüber hinaus enthalten Tomaten Carotinoide, diese bekämpfen gemeinsam mit dem Lycophin als Antioxidantien die freien Radikale im Körper und wirken der vorzeitigen Alterung der Haut entgegen.

Tomaten gesund und reif verzehren

Tomaten sind gesund und besonders kalorienarm bei einem hohen Anteil von Vitamin C. Hinzu kommen Mineralstoffe, Kalium und Spurenelemente. Zu 95 Prozent besteht eine Tomate aus Wasser. Es ist zu empfehlen, frische Tomaten gesund und ausgereift vom Strauch zu ernten und diese im Anschluss zu verarbeiten. Unreife Tomaten enthalten giftiges Alkaloid Tomatid, das unter anderem Magenkrämpfe verursacht. Tomaten, die im Treibhaus nachreifen, besitzen ein geringeres Aroma als Bio Tomaten vom Wochenmarkt oder aus dem eigenen Garten. Dies ist auf einen höheren Wassergehalt zurückzuführen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tomaten sind die Allround-Talente der Gemüsewelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.