| 14.38 Uhr

Veggie-Erlebnisabend am 18. Mai
Vegan oder doch Paleo? - Ernährungstrends im Check

Vegan oder doch Paleo? - Ernährungstrends im Check
FOTO: Africa Studio/ Shutterstock.com
Düsseldorf . Welcher Ernährungstrend eignet sich für welches gesundheitliche Anliegen? Ist es gesund Kinder vegan zu ernähren? Und gibt es schnelle vegane Rezepte für den Alltag? Fragen wie diese beantworten Experten beim dritten Veggie-Erlebnisabend der Rheinischen Post. 

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen zu den Themen "Vegane Kulinarik" und "Superfoods und basische Ernährung" folgt nun der dritte und letzte Abend der Veggie-Erlebnisreihe der Rheinischen Post. Schwerpunkt ist dieses mal "Der vegane Alltag leicht gemacht". Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 18. Mai, statt. Wir präsentieren: 

  • Niko Rittenau, Ernährungsberater und Vegan-Koch: Er spricht über Ernährungstrends von Paleo bis vegan und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit.
  • Jumana Mattukat, Vegan-Autorin, gibt Tipps für den veganen Familienalltag und erklärt, wie das Veggie-Leben auch für die Kleinen zum Genuss werden kann. 
  • Björn Moschinski, Vegan-Koch, sorgt für den kulinarischen Teil und wird in einer Koch-Show schnelle und praktische vegane Gerichte für den Alltag zubereiten.

Während des abends werden Smoothies, vegane Knabbereien und Spezialitäten aus der Koch-Show von Björn Moschinski gereicht. Durch die Veranstaltung führt Gut-leben-Redakteurin Susanne Hamann.

So lecker kann vegane Küche sein FOTO: Attila Hildmann/Vegan for fit

Alle Vorträge finden im Konferenzzentrum der Rheinischen Post, Zülpicher Straße 10, Düsseldorf-Heerdt, statt. Beginn: 18.30; Uhr Einlass: 18 Uhr; Ende: ca. 21 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro, für Abonnenten der Rheinischen Post 15 Euro.

Anmeldung unter www.westticket.de/rp-veggie

Das Programm der ersten beiden Veggie-Erlebnisabende im Überblick

Extrem-Esser: Frutarier, Rohköstler und Co. FOTO: dpa, Mascha Brichta

Auf dem ersten Veggie-Erlebnisabend ging es um die "Kunst veganer Kulinarik"

Wie geht ein Sternemenü ohne Fleisch und Kuhmilchprodukte? Kann man Kuchen ohne Mehl backen? Und wie ernährt man sich vegan-vegetarisch ohne Mangelerscheinungen? Auf dem ersten Veggie-Erlebnisabend der Rheinischen Post geben drei Experten Antworten auf diese Fragen:

  • Anja Lee, vegane Bloggerin und Ernährungsberaterin aus Düsseldorf, zeigt schnelle vegane Rezepte für den Alltag und erklärt worauf bei diesem Ernährungsstil zu achten ist.
  • Evelyn Hinz von der Deutschen Stiftung für Zöliakie, erklärt wie Brot und Kuchen auch ohne Mehl gelingen.
  • Dennis Riesen, Küchenchef im Amano Verde in Düsseldorf, gibt Tipps für Geschmackserlebnisse aus der veganen Sterneküche.
Superfood-Liste: 15 extrem gesunde Lebensmittel FOTO: Shutterstock/diogoppr

Um "Superfoods und basische Ernährung – alles ohne Chemie" ging es am zweiten Erlebnisabend

Superfoods sind die Helden unter den Früchten. Aber welches Superfood eignet sich wofür? Kann man damit seinen kompletten Vitamin-Bedarf auf natürliche Weise decken? Und wie unterstützt eine basische Lebensweise die Gesundheit? Antworten geben:

  • Jörg Ullmann, Biologe, Algenexperte, Betreiber einer der größten Mikroalgenfarmen der Welt und Autor erklärt die Bedeutung der Algen für uns Menschen und welches Potential diese Alleskönner bieten.
  • Dr. Peter Jentschura, Firmengründer von P. Jentschura, erklärt warum der Säure-Basenhaushalt des Körpers entscheidend für die Gesundheit ist – und wie man ihn im Alltag ausgleichen kann.
  • Kirstin Knufmann ist Rohkostpionierin, Unternehmerin und Autorin und spricht über den Weg zur veganen Rohkost und zeigt, wie sich einfache und leckere Gerichte schnell zubereiten lassen.
(ham)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vegan oder doch Paleo? - Ernährungstrends im Check


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.