| 13.26 Uhr

Ohne Hunger und Verzicht
Trennkost Rezepte – einfach und vielfältig

Fünf Diätkonzepte im Vergleich
Fünf Diätkonzepte im Vergleich FOTO: dpa, Patrick Pleul
Düsseldorf. Weil bei der Trennkost fast alles gegessen werden darf, gehört diese Art der Ernährung zu den beliebtesten Diäten, um dauerhafte Abnehmerfolge zu erzielen.

Das von William Howard Hay entwickelte Prinzip kommt ohne komplizierte Trennkost Rezepte aus und kann daher bequem auch von Berufstätigen durchgeführt werden.

Der amerikanische Mediziner Hay begründete vor rund 100 Jahren die Trennkost, nachdem er selbst an einem Nierenleiden erkrankt war und dieses durch eine Ernährungsumstellung nach eigenen Aussagen heilen konnte. Seiner Meinung nach war das Problem vieler Zivilisationskrankheiten die Übersäuerung des Körpers, die durch die gleichzeitige Aufnahme von Kohlenhydraten und Eiweiß hervorgerufen wird. Auf dieser Basis formulierte er seine Ernährungslehre, zu der es heute zahlreiche und einfach umzusetzende Trennkost Rezepte gibt, die zudem beim Abnehmen helfen.

Wie setzen sich Trennkost Rezepte zusammen?

Hay teilte die Nahrungsmittel in drei Gruppen ein. Die Eiweißgruppe umfasst Meeresfrüchte, Fleisch, Milchprodukte mit geringem Fettanteil, Eier, Nüsse und Sojaprodukte. Zur Gruppe der kohlenhydratreichen Lebensmittel gehören die meisten Brotsorten, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Bananen und Zucker. Zum Frühstück und zum Abendessen sollen Kohlenhydrate, mittags hingegen Eiweiße gegessen werden. Diese Trennkost Rezepte können jeweils mit Nahrungsmitteln der neutralen Gruppe kombiniert werden. Dazu zählen Gemüse, Pilze, Fette und viele Obstsorten. Bei der Zusammenstellung der Rezepte für die Trennkost muss entsprechend nur darauf geachtet werden, die Lebensmittel der richtigen Gruppen zusammen zu verwenden.

Wo findet man die besten Trennkost Rezepte?

In der Regel lassen sich viele Rezepte, die bereits aus der traditionellen Küche bekannt sind, für die Trennkost abwandeln. So gibt es morgens statt eines Käsebrötchens lieber eine Scheibe Vollkornbrot mit Erdnussbutter oder Konfitüre. Am Mittag wird auf kohlenhydratreiche Soßen und Beilagen verzichtet. Stattdessen kommt mageres Fleisch oder Fisch mit einer gesunden Salatbeilage oder dampfgegartem Gemüse auf den Tisch. Am Abend macht zum Beispiel ein Risotto mit Pilzen satt. Im Internet finden sich inzwischen zahlreiche leckere Trennkost Rezepte, die diese Ernährung nicht langweilig werden lassen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vielseitige Trennkost Rezepte – Hilfe bei der Diät


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.