| 08.27 Uhr

Countdown: Zwei Tage bis zu den Sommerferien
So kommen Sie schlank durch den All-inclusive-Urlaub

Diät: So kommen Sie schlank durch den All-inclusive-Urlaub
FOTO: Shutterstock.com/ Hannamariah
Düsseldorf . In wenigen Tagen beginnen die großen Schulferien. Das bedeutet für viele Faulenzen und Genießen. Was sich gut anhört ist zugleich der größte Figur-Killer. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es schaffen, den "All-inclusive-Bauch" zu vermeiden.

1. Augen auf am Frühstückstisch

Wasser, frische Säfte und Kaffee oder Tee - das sollten die wichtigsten Bestandteile auf Ihrer Frühstücksliste sein. Flüssigkeiten füllen den Magen und stillen somit auch schon einmal einen Teil des Hungers. Anschließend empfiehlt es sich, auf proteintreiche Nahrung zu setzen: Essen Sie das Rührei ohne Brötchen. Wählen Sie einen Joghurt mit Früchten ohne Zucker. Und wenn Sie Lust darauf haben, essen Sie Brot, aber möglichst dunkles - und am besten ohne Butter. Die Kalorien sollten Sie lieber an anderer Stelle am Tag investieren.

2. Setzen Sie am Buffet auf Gegrilltes

All-inclusive, das bedeutet Sie können zu jedem Zeitpunkt am Tag so viel essen wie Sie wollen, in der Regel von einem Buffet. Gut für Menschen, die auf ihre Figur achten möchten ist daran, dass sie die Wahl zwischen schwereren und leichteren Speisen haben. Verzichten Sie auf Sahnesauce, Kartoffelauflauf oder Lasagne und greifen Sie stattdessen immer lieber zu gegrilltem Fisch oder Fleisch mit Gemüsebeilage. Wenn Sie das schaffen, macht es auch nichts, wenn die Fisch- oder Fleischportion etwas größer ausfällt. Gegrilltes ist nicht nur proteinreich, es wird auch mit wenig Öl zubereitet. Dafür sollten es dann ein bisschen weniger Kartoffeln am Rand sein.

Diese 25 Lebensmittel haben unter 100 Kalorien FOTO: Shutterstock.com/ Oliver Hoffmann

3. Schlafen Sie ausreichend

Es klingt zu einfach, um wahr zu sein: Aber ausreichend Schlaf hält tatsächlich schlank. Das liegt daran, dass im Umkehrschluss bei zu wenig Schlaf, am Tag Stoffe freigesetzt werden, die für zusätzlichen Hunger sorgen. Natürlich müssen Sie deswegen nicht jede Party auslassen. Schlafen Sie einfach am nächsten Tag in Ruhe aus. Sieben Stunden Schlaf pro Nacht sollten auf jeden Fall drin sein.

4. Das beste Workout für unterwegs

Natürlich können Sie Ihre Figur mit diversen Tricks durch den Urlaub retten. Deutlich einfacher wird es jedoch, wenn Sie Ihren Stoffwechsel auch im Urlaub durch Sport ankurbeln. Die Sportangebote des Hotels sind dafür etwa eine Möglichkeit, sie beanspruchen aber auch immer rund eine Stunde. Wer nicht unbedingt auf Mannschaftssport wie Beach-Volleyball steht oder eine Arobic-Stunde im Urlaub machen möchte, für den gibt es eine simple und effektive Alternatie: Investieren Sie vier Minuten zwei Mal pro Woche. Mit einem hochintensiven Intervalltraining bringen Sie den Körper so in Schwung, dass diese Zeit reicht, um Fett zu verbrennen und Muskeln aufzubauen. Wichtig ist aber: Gehen Sie in den 20 Sekunden Übungszeit unbedingt an Ihre Grenze - dafür können Sie danach auch zehn Senkunden entspannen.

Unser 4-Minuten-Training zum Mitmachen, sehen Sie hier:

Hochintensives 4-Minuten-Workout zum Mitmachen

 

5. Gehen Sie morgens in den Pool, ins Meer oder Spazieren

Zugegeben, nicht jeder möchte sich im Urlaub sportlich betätigen. Ein bisschen Bewegung hilft dennoch Kalorien zu verbrennen, und den Kopf klar zu kriegen. Gehen Sie etwa morgens vor dem Frühstück eine Runde im Pool oder im Meer schwimmen. Schlendern Sie 30 Minuten am Strand entlang - oder legen Sie nachmittags einen ausgiebigen Spaziergang ein. Erkundungstouren durch die Stadt gelten übrigens auch. Aber nur, wenn Sie dort nicht in der lokalen Bäckerei Halt machen.

6. Böses Brot

Der Brotkorb ist eine Sache, die oft schon an Tisch ankommt, bevor auch nur die Getränke bestellt sind. Das verführt dazu, schon einmal die ein oder andere Scheibe zu essen. Am besten mit Aioli oder Olivenöl-Dip. Sie merken es schon: Es ist besser Sie verzichten auf diesen Snack. Damit laden Sie sich ganz nebenbei eine ganze Menge Kalorien auf den Teller. Wenn Sie darauf schon Lust haben, investieren Sie die Kalorien lieber ganz bewusst in einen leckeren Nachtisch. Dann fällt es am nächsten Tag auch wieder leichter, "nein" zu solchen Leckereien zu sagen.

Tipps: Die 20 besten Fettkiller ganz ohne Diät

7. So trinken Sie sich im Urlaub schlank

Getränke sind im All-inclusive-Urlaub enthalten, zumindest die ohne Alkohol. Lassen Sie sich dennoch nicht dazu verführen ständige Säfte oder Limo zu trinken. Beides lässt den Zuckerspiegel nach oben schnellen, macht also hungrig und geht wegen der zusätzlichen Kalorien auf die Hüften. Trinken Sie Säfte nur, wenn Sie frisch gepresst sind und bleiben Sie ansonsten bei Wasser. Das können Sie mit Eiswürfeln und Zitrone verfeinern, wenn Ihnen sonst der Geschmack fehlen sollte. 

Auch beim Thema Alkohol ist Vorsicht geboten. Vor allem in Cocktails und Longdrinks stecken viele Kalorien. Wägen Sie deswegen gut ab: Wollen Sie den Aperitif wirklich zuätzlich zum Wein beim Essen trinken, oder können Sie sich die Kalorien sparen? Letzteres ist deutlich besser für die Figur.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diät: So kommen Sie schlank durch den All-inclusive-Urlaub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.