| 12.25 Uhr

Sling-Training
Das Star-Workout für warme Sommertage

Sling Training: Die besten Übungen für Ihren Trainingsplan
Düsseldorf . Gisele Bündchen, Jennifer Lopez und Cameron Diaz – sie alle wurden schon an den Nylon-Gurten mit Griffen gesichtet: Suspension Training oder auch Sling-Training heißt das neue Workout der Stars. Wie es geht und warum es das perfekte Trainingsgerät für unterwegs ist, erklären wir hier.

Wenn Menschen und vor allem Stars in Schlingen über dem Boden hängen und Schwitzen, kann es sich nur um zwei Dinge handeln: Yoga oder Suspension Workout.

Suspension, das heißt auf Englisch "Schwebe" und beschreibt, was bei dem Workout mit den Beiden Gurten passiert. "Bei allen Übungen befindet sich immer mindestens ein Körperteil in der Schwebe und zwar, indem es in einer der beiden Schlingen hängt", sagt Jens Beyer, Leiter des Fitnessstudios Noch3 in Köln.

Wer beispielsweise den Fuß mit der Rückseite in eine der Schlingen legt, kann ganz leicht einen Ausfallschritt trainieren - mit einem Bein in der Luft eben. "Das fordert Koordination und Flexibilität", so Beyer, "zusätzlich zum Eigengewicht, muss außerdem gegen die Schwerkraft gearbeitet werden." Weil sich jede Übung durch den Schwebezustand deutlich wackliger anfühlt, wird außerdem  Körperstabilität trainiert.

Dass das einen extra starken Trainingseffekt bringt, haben die amerikanischen Stars längst erkannt. Für "Victoria's Secret"-Models wie Alessandra Ambrosio und ehemals auch Gisele Bündchen steht das Training fest auf dem Tagesplan. Auch die Sportbegeisterte Cameron Diaz hat sich zu einer der größten Fürsprecherinnen des Trainingsgeräts entwickelt.

Das Trainingsgerät für den Urlaub

Denn nicht nur ist mit dem kleinen Gerät schnell ein intensives Ganzkörper-Workout möglich, es nimmt im Koffer auch so gut wie keinen Platz weg. Das perfekte Trainings-Tool für den Urlaub also. Einfach in wenigen Minuten an den Türrahmen, an einen Baum oder auch an die Querstange einer Schaukel montiert, kann es auch schon losgehen. Zwei bis drei Einheiten à zehn Minuten reichen bereits, um deutlich Stabilität und Muskulatur aufzubauen. In die Breite wachsen Rücken und Schultern dabei aber nicht.

Entwickelt wurde das Sling Training für die Physiotherapie, wurde dann aber von einem Soldaten der amerikanischen Navy Seals weiterentwickelt. "Der Sling-Trainer lässt sich sehr gut transportieren und bietet zugleich die Möglichkeit, über 300 Übungen für den gesamten Körper zu trainieren. Es ist also das optimale Gerät, um sich unterwegs fit zu halten", sagt der Fitness-Trainer.

Mit einem Eigengewicht von rund 800 Gramm ist der Sling-Trainer leicht im Koffer zu verstauen, und die Gurte nehmen nicht viel Platz weg. Aus diesem Grund erobert der Sling-Trainer nicht nur immer mehr Fitness-Studios. Auch in Parks, auf Spielplätzen und an Stränden sind häufiger Sportler zu sehen, die mit Händen oder Beinen in den Schlaufen hängen.

Wie man das Gerät aufhängt und welche Übungen möglich sind, sehen Sie in unserem Suspension-Training-Video.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sling Training - So funktioniert das Ganzkörper-Workout


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.