| 08.55 Uhr

Mexiko-Stadt
Kardinal hat nichts gegen Marihuana als Medizin

Mexiko-Stadt. Die katholische Kirche hat laut dem mexikanischen Kardinal Norberto Rivera kein Problem mit Marihuana-Konsum für medizinische Zwecke. Seit jeher habe seine Religionsgemeinschaft nichts dabei gefunden, "Elemente der Natur zur Verbesserung der Gesundheit" zu nutzen. Er verwies auf seine Kindheit, in der die Hanfpflanze oft aus gesundheitlichen Gründen verwendet worden sei, so zur Linderung von Schmerzen.
(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mexiko-Stadt: Kardinal hat nichts gegen Marihuana als Medizin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.