| 15.45 Uhr

Magenprobleme
Völlegefühl und Schmerzen zeigen Gastritis an

Magenschleimhautentzündung: Völlegefühl & Schmerzen zeigen Gastritis an
FOTO: shutterstock/ Nerthuz
Köln. Magenschmerzen, Völlegefühl oder aufgeblähter Bauch können Zeichen für eine Magenschleimhautentzündung sein. Darauf weist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hin. Dauert die Entzündung länger an, sind Geschwüre oder Verletzungen der Magenwand mögliche Folgen.

Ausgelöst wird die Gastritis durch Bakterien, entzündungshemmende Schmerzmedikamente oder Alkohol. Betroffenen kann es helfen, nicht zu rauchen, auf Alkohol zu verzichten, die Ernährung umzustellen und für Entspannung zu sorgen.

Die wichtigsten Warnsignale für eine Gastritis

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Magenschleimhautentzündung: Völlegefühl & Schmerzen zeigen Gastritis an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.