| 10.02 Uhr

Berlin
Malaria-Prophylaxe ist keine Kassenleistung

Berlin. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen in der Regel nicht für Malaria-Prophylaxe oder Reiseimpfungen. Allerdings erstatten viele Kassen die Kosten bei einer privaten Reise in Malaria-Gebiete freiwillig. Am besten fragt man vorher bei seiner Krankenkasse nach. Muss man wegen einer Malaria oder des Verdachts behandelt werden, übernehmen die Krankenkassen die Kosten dafür, wenn die Behandlung in Deutschland stattfindet.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Malaria-Prophylaxe ist keine Kassenleistung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.