| 07.48 Uhr

Berlin
Massage stets nur durch examiniertes Personal

Berlin. Will man sich mit einer Massage etwas Gutes tun, ist man oft unsicher, in wessen Hände man sich idealerweise begibt. Deshalb sollte man unter anderem auf die Qualifikation des Behandlers achten: Staatlich geprüfter oder anerkannter Masseur oder medizinischer Bademeister sind seriöse Bezeichnungen. Darauf weist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hin. Gleiches gilt für einen staatlich geprüften oder anerkannten Physiotherapeuten. Bei übertrieben dargestellten Wirkungsweisen oder Heilversprechen ist Vorsicht geboten.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Berlin: Massage stets nur durch examiniertes Personal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.