| 12.30 Uhr

Günstig und rezeptfrei
Diese Medikamente helfen bei Heuschnupfen

Tipps für Pollenallergiker
Tipps für Pollenallergiker FOTO: DAK
Düsseldorf . Richtig Frühling ist es noch nicht. Doch der warme Winter hat dafür gesorgt, dass Hasel- und Erlenpollen längst fliegen - und Allergikern das Leben schwer machen. Welche rezeptfreien und günstigen Medikamente Erleichterung verschaffen, hat die Stiftung Warentest untersucht.

Es ist zwar erst März, doch die Frühblüher Erle und Hasel machen Allergikern schon seit Wochen das Leben schwer. Die Experten der Stiftung Warentest haben deshalb nun eine Liste der besten und günstigsten Präparate gegen Heuschnupfen zusammengestellt, darunter Augentropfen und Nasensprays. 

Beim Preisvergleich zeige sich, dass Tabletten oft günstiger seien als Saft oder Sirup, schreiben die Experten. Zudem lohne sich der Griff zu Kombipackungen und zu Generika in der Apotheke. 

Es gibt zwei Möglichkeiten Medikamente einzunehmen, die einen wirken vorbeugend, die anderen lindern akute Symptome. Zur Prävention eignen sich laut Stiftung Warentest Nasensprays und Augentropfen mit Cromoglizinsäure oder Augentropfen mit Lodoxamid.

Empfehlenswert sind demnach etwa die Augentropfen Dispacromil sine EDP, bei denen 20 Einzeldosispipetten für 4,95 Euro erhältlich sind. Unter den Nasensprays empfiehlt Warentest beispielsweise Crom Ophtal (15 Milliliter für 6,37 Euro).

Wenn möglich rät die Stiftung Warentest dazu, nur Mittel ohne Konservierungsstoffe zu kaufen. Sie könnten die feinen Härchen in der Nase und die Hornhaut im Auge schädigen und zusätzlich zu Allergien führen. 

Allergiker, die bereits mit akuten Symptomen zu kämpfen haben, sollten dagegen zu Antihistaminika greifen. Entsprechende Wirkstoffe heißen Azelastin (5, 87 Euro) oder Levocabastin und befinden sich etwa in Azela-Vision Augentropfen oder in Allergodil akut, einem Nasenspray (8,10 Euro).

Reicht die lokale Behandlung nicht, gibt es Antihistaminika auch zum Einnehmen als Tabletten. Günstig und empfehlenswert ist laut der Stiftung etwa Cetirizin ADGC (20 Stück für 2,96 Euro). Die vollständige Liste der Stiftung Warentest können Sie hier für 1,50 Euro erwerben. 

 

(ham )
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stiftung Warentest: Diese Medikamante helfen bei Heuschnupfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.