| 07.03 Uhr
Techniker Krankenkasse
Frauen häufiger mit Akupunktur behandelt
Düsseldorf. Fünf Jahre nach Einführung der Akupunktur als Kassenleistung ist die chinesische Behandlungsmethode in Deutschland laut Techniker Krankenkasse (TK) NRW fest etabliert.

Zwei Drittel der Patienten, die sich mit den Nadeln behandeln ließen, seien Frauen, teilte die Krankenkasse am Mittwoch in Düsseldorf mit. Sie schätzt, dass in Deutschland im vergangenen Jahr rund eine Million Patienten mit der traditionellen Methode behandelt wurden. Auch bei der Krankenkasse Barmer GEK sind zwei Drittel der Akupunkturpatienten Frauen.

Seit 2007 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen bei chronischen Rücken- oder Kniebeschwerden die Kosten für die alternative Behandlungsmethode. Nach Berechnungen der TK ist die Zahl der mit Akupunktur behandelten Patienten seitdem um 20 Prozent gestiegen. Bei der Barmer ist die Zahl im vergangenen Jahr allerdings leicht gesunken.

Quelle: lnw
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar