| 13.58 Uhr

Forschungszentrum
Jeder zweite Krebspatient in Deutschland wird geheilt

Heidelberg. Die Heilungschancen für Krebspatienten sind aus Expertensicht höher als von der Bevölkerung angenommen. Grund dafür ist vor allem, das Krebs zu den Krankheiten zählt, die besonders viel Angst und Schrecken verbreiteten.

Das sagte der Chef des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), Otmar Wiestler, der Nachrichtenagentur dpa in Heidelberg.

"Heute ist es aber so, dass dieses sehr negative Image von Krebskrankheiten bei weitem nicht mehr gerechtfertigt ist." In Deutschland werde mittlerweile jeder zweite Krebspatient geheilt.

Verglichen mit der Gefährlichkeit der Alzheimer-Krankheit sei die öffentliche Wahrnehmung von Krebs falsch, betonte der Experte vom DKFZ. Das Zentrum feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krebs - Jeder zweite deutsche Patient wird geheilt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.