| 12.24 Uhr

Paris
Erste vollständige Gesichtstransplantation gelungen

Paris: Erste vollständige Gesichtstransplantation gelungen
Den Ärzten rund um Laurent Lantieri ist die erste vollständige Gesichtstransplantation gelungen. FOTO: FILES, AFP
Paris (RPO). Französischen Ärzten ist nach eigenen Angaben die weltweit erste vollständige Gesichtsverpflanzung gelungen - einschließlich der Augenlider und der Tränendrüsen. "Dem Patienten geht es gut", sagte der französische Chirurg Laurent Lantieri, der die Operation im Juni leitete in einem Interview. 

"Er läuft, isst, spricht. Sein Bart wächst wieder." Lantieri und seine Kollegen transplantierten dem 35-jährigen Mann das vollständige Gesicht eines Toten, einschließlich des Mundes. Der junge Mann litt an einer Erbkrankheit, die sein Gesicht entstellt hatte.

"Als er sich das erste Mal im Spiegel sah, hat er beide Daumen in die Höhe gestreckt", sagte der leitende Chirurg der Zeitung "Le Parisien/Aujourd'hui". Bei einer vollständigen Gesichtstransplantation werden alle Partien ersetzt - Haut, Muskeln, Nase und auch Mund und Augenbrauen. Nerven und Blutgefäße werden unter einem Mikroskop miteinander verbunden.

An der Operation in Paris waren weniger als zehn Ärzte beteiligt. Im April war im spanischen Barcelona in einer 22 Stunden dauernden Operation bereits eine umfassende Gesichtstransplantation geglückt, dabei wurden allerdings nur rund zwei Drittel des Spendergesichts verpflanzt.

Eine Gesichtstransplantation gilt als eine der schwierigsten Operationen, auch weil ein hohes Abstoßungsrisiko durch das Immunsystem besteht. Teile eines fremden Gesichts waren erstmals 2005 einer Französin eingepflanzt worden. Das Gesicht der damals 38-jährigen Patientin Isabelle Dinoire war durch Hundebisse entstellt worden.

(AFP/felt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paris: Erste vollständige Gesichtstransplantation gelungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.