| 11.33 Uhr

Krankenkassen-Spitzenverband
Pflegeversicherung wird 2017 umgestellt

Zehn-Punkte-Präventionsplan gegen Alzheimer
Zehn-Punkte-Präventionsplan gegen Alzheimer FOTO: dpa, Jan-Philipp Strobel
Berlin. Die Pflegeversicherung in Deutschland wird Anfang 2017 zugunsten der Demenzkranken umgestellt - für die bereits Pflegebedürftigen soll sich aber laut Krankenkassen-Spitzenverband nichts ändern. 

Zum 1. Januar werden die bisher drei Pflegestufen nach jahrelanger Vorarbeit auf dann fünf Pflegegrade umgestellt. Die Belange von 1,6 Millionen Menschen mit einer demenziellen Erkrankung würden erstmals gleichberechtigt berücksichtigt, so der Verband. "Alle Versicherten, die am 31. Dezember 2016 bereits Leistungen der Pflegeversicherung beziehen, werden am 1. Januar 2017 ohne neue Antragstellung und ohne erneute Begutachtung aus den bisherigen Pflegestufen in die neuen Pflegegrade übergeleitet", sagte Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes. Mit der Umstellung werde das System gerechter.

Pflegebedürftigkeit orientiere sich nicht mehr an einem in Minuten gemessenen Hilfebedarf, sagte Peter Pick, Geschäftsführer der Medizinischen Dienste der Kassen. "Zu bewerten ist allein, ob die Person die jeweilige Aktivität praktisch durchführen kann." Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbandes VdK, begrüßte den "Paradigmenwechsel" in der Pflege. Betroffene müssten gut darüber informiert werden. 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pflegeversicherung wird 2017 umgestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.