Psychologie

Sechs gute Gründe für Chaos

Das Chaos hat einen schlechten Ruf. Wer nicht aufräumt, gilt als unstrukturiert. Deshalb bemühen sich die meisten doch immer wieder, Ordnung in ihre Kleiderschränke, auf den Schreibtisch und die Flurkommode zu bringen. Dabei hat Unordnung entscheidende Vorteile. Von Tanja Waltermehr

Infostrecken für ein gesundes Leben