| 06.28 Uhr
Tipps für Mütter
Beim Stillen ein Glas Wasser trinken
Stillen - Probleme und Lösungen
Stillen - Probleme und Lösungen FOTO: TK
Bonn. In der Stillzeit benötigt die Mutter viel Flüssigkeit. Frauen, die ihre Kinder stillen, sollten daher reichlich und regelmäßig trinken.

"Am besten stellen sich Stillende zu jeder Stillmahlzeit ein Glas Wasser zum Trinken bereit", sagt Anke Weißenborn, Ernährungswissenschaftlerin im Netzwerk Gesund ins Leben. Die Initiative wird vom Bundesernährungsministerium gefördert. So erreichen sie leichter eine Trinkmenge von 2 bis 2,5 Litern pro Tag.

Als Getränke eignen sich Wasser, aber auch stark verdünnte Saftschorlen und ungesüßte Kräutertees. Die Wirkung von sogenannten Milchbildungstees auf die Milchbildung ist hingegen nicht nachgewiesen.

"Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, schwarzer und grüner Tee oder Cola sollten in der Stillzeit nur in kleinen Mengen getrunken werden", sagt Weißenborn. Auf Alkohol verzichten Stillende besser ganz.

Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar