| 08.35 Uhr

Dortmund
Wer im Freien arbeitet, braucht eine Sonnenbrille

Dortmund. Wer im Freien arbeitet, darf die Gefahren durch die Sonne nicht unterschätzen und muss sich entsprechend schützen. Deshalb sollte man bei Hitze nicht mit freiem Oberkörper arbeiten, rät die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Außerdem verwendet man am besten eine Sonnencreme. Um die Augen zu schützen, trägt man am besten eine Sonnenbrille mit CE-Kennzeichen und mindestens der Kategorie zwei.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmund: Wer im Freien arbeitet, braucht eine Sonnenbrille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.