| 13.04 Uhr

Sommersonnenwende 2017
Mittwoch ist der längste Tag des Jahres

Heute ist der Sommeranfang 2017: Sommersonnenwende am 21. Juni
Düsseldorf bei Sonnenuntergang. Mittwoch, der 21. Juni, ist der längste Tag des Jahres 2017 (Symbolbild). FOTO: r.classen/ Shutterstock.com
Düsseldorf . Die Sommersonnenwende markiert nicht nur den längsten Tag des Jahres, sondern auch den Sommeranfang. Die wichtigsten Antworten rund um das Ereignis. 

Was ist die Sommersonnenwende?

Wenn die Sonne ihren höchsten Stand über dem Horizont erreicht, spricht man von der Sommersonnenwende. Es ist der Zeitpunkt, der astronomisch beziehungsweise kalendarisch den Sommer einläutet. Auch wenn Meteorologen schon am 1. Juni vom Sommeranfang sprechen. 

Wann ist Sommersonnenwende?

2017 fällt dieser Tag wieder auf den 21. Juni. Es ist der längste Tag des Jahres - damit aber auch die Datumsgrenze nach der die Tage wieder kürzer werden. Die Sommersonnenwende ist schon seit Jahrhunderten ein bekanntes Ereignis und wird von vielen gefeiert. 

Welche Bräuche gibt es?

Typischerweise werden große Feuer angezündet, die auch Johannisfeuer genannt werden. Im englischen Stonehenge versammeln sich jedes Jahr tausende Menschen, um das Ereignis zu zelebrieren. In Finnland, Dänemark und Norwegen gehört die Sommersonnenwende zu den wichtigsten Feiertagen im Jahr. Es gibt viele Fackelumzüge und oftmals wird gemeinsam festlich gespeist. 

 

(ham)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heute ist der Sommeranfang 2017: Sommersonnenwende am 21. Juni


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.