Die richtige Angel
Das Geheimnis des Fangerfolges
Die richtige Angel: Das Geheimnis des Fangerfolges
FOTO: AP, AP
Düsseldorf . Eine Angel ist keinesfalls wie die andere. Es gibt Meerangeln, Süßwasserangeln, Ruten für Anfänger und auch Angeln für Kinder. Jede Rute bringt dabei ihre ganz eigenen Eigenarten mit.

Welche Angel für den vorliegenden Einzelfall die richtige ist, lässt sich nicht immer spontan klären. Hier ist etwas Fachwissen notwendig. Anfänger sollten zu Beginn eher auf eine Rute zurückgreifen, mit der sie gut umgehen können. Zusätzliche Ausstattungen - wie einen Bissanzeiger - benötigen diese am Anfang noch nicht unbedingt. Ähnlich sieht es bei Kindern aus.

Bissanzeiger, Meerrute oder Süßwasserangel?

Eindeutige Erfolge lassen sich beim Angeln nicht erzielen. Jedoch lässt sich die Chance auf diese mit der richtigen Angel erhöhen. Wie bereits erwähnt wurde, ist es sehr wichtig, dass der Angler mit seiner Angel umzugehen weiß. Bevor er sich also eine Angel aus dem Internet oder dem Versandhaus bestellt, sollte er diese bereits ausprobiert haben. Das ist bei Anfängern natürlich noch empfehlenswerter als bei Profis. Diese können unter Umständen besser einschätzen, ob die Rute passen könnte oder nicht. Nicht wirklich anders sieht es bei Zubehör wie der Angelschnur oder der Angelrolle aus. Diese können und sollten von Zeit zu Zeit erneuert und ausgewechselt werden. Manche Angelruten werden aber auch ganz ohne diese geliefert und müssen individuell ausgestattet werden. Hier ist es wichtig, dass man auch tatsächlich nur geeignete Materialien kauft. Beim Angeln auf dem offenen Meer werden beispielsweise ganz andere Kräfte freigesetzt als an einem See. Grund ist der, dass man hier meistens tiefer angelt. Rute, Rolle und auch Schnur müssen also robuster sein.

Online oder vor Ort: wo eine Angel kaufen?

Aber wo kann man am besten die richtige Angel kaufen? Diese Frage lässt sich am ehesten so beantworten: in einem geeigneten Fachgeschäft. Übergreifende Zooläden führen zwar auch verschiedene Angelausstattungen, diese sind aber nicht immer wirklich umfangreich. Wo sich der nächste Angelfachladen befindet, lässt sich sehr schnell durch einen Blick in die gelben Seiten oder im Internet herausfinden. Da diese aber nicht immer in der nächsten Stadt zu finden sind, bieten viele Händler auch einen Online- und Bestellservice an. Der Vorteil: Man kann die bestellte Ware bis zu zwei Wochen nach Erhalt ohne eine Angabe von Gründen zurücksenden. Manche Händler schließen einen Umtausch jedoch aus, wenn die Ware ausgepackt wurde.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar