Handarbeit
Kreatives Arbeiten mit den eigenen Händen beruhigt
Handarbeit: Kreatives Arbeiten mit den eigenen Händen beruhigt
FOTO: RPO
Handarbeit ist eine wunderbare Tätigkeit zur Entspannung. Dabei gestaltet man seine Freizeit und sorgt gleichzeitig mit kreativen Ergebnissen für viel Freude.

Die Arbeit mit den eigenen Händen, das Miterleben, wie Neues erschaffen wird, wirkt beruhigend auf das Nervensystem und füllt sinnvoll stille Stunden. Manch einer erlebt das völlige Aufgehen in seiner Tätigkeit. Handarbeit hat viele Gesichter. In erster Linie denkt man an Nähen, Stricken, Häkeln oder Sticken, aber im weitesten Sinne sind alle Arbeiten per Hand Handarbeit. Für manche kann das deshalb heißen, dass sie her Tätigkeiten aus dem Werkbereich darunter verstehen. Doch grundsätzlich werden mit dem Wort Handarbeit die oben genannten Tätigkeiten verbunden.

Handarbeit für Jungen und Mädchen

Seit jeher gehörten handarbeitliche Tätigkeiten in den häuslichen Bereich. Meist assoziieren wir dabei fleißige Hausfrauen, doch gerade Stricken kommt auch bei den Herren an. Männliche Grundschüler lernen ebenso wie Mädchen den Umgang mit der beliebten Strickliesl. Sie freuen sich, wenn der bunte Schlangenkörper schließlich die hölzerne Figur verlässt und sichtbar immer länger wird. Daraus lassen sich dann beispielsweise Topf- oder Glasuntersetzer nähen, die zum Stolz der jungen Künstler sicher gern auf den Tisch kommen.

Galt früher die klassische Einteilung in die Fächer Handarbeit für Mädchen und Werken für Jungen, so ist dies zum Wohle der Kinder heute nicht mehr so verbreitet. Vermeintliche Prinzessinnen lieben den Umgang mit warmem Holz und scharfem Werkzeug und entpuppen sich als Naturfreunde oder Maschinenliebhaber. Mancher Rabauke entdeckt jetzt seine Liebe zu Stoffen und Nadeln - wer weiß, vielleicht wird aus ihm sogar ein zukünftiger Modezar.

Zahlreiche Anlässe für kreative Handarbeiten

Handarbeit kann einen guten Gegenpol bilden zu langen Fernsehabenden oder zu ausgedehnten Spielzeiten am Computer. Viel Spaß macht die Arbeit in einer netten, gleich gesinnten Gruppe, in der man sich gegenseitig anspornt und die fertigen Produkte bewundert. Ein Schal für den Winter, eine neue Tagesdecke für das Bett, Accessoires für Ostern: Es gibt immer etwas zu handarbeiten.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar