Reiterferien für Kinder
Urlaubsspaß für Groß und Klein
Reiterferien für Kinder: Urlaubsspaß für Groß und Klein
FOTO: RPO
Reiterferien für Kinder gelten als entspannend und abwechslungsreich. Deshalb erfreuen sich vor allem Kinder an dem schönen Urlaubserlebnis. Aber wie findet man den richtigen Reiterhof?

Die Zeiten, in denen Reiterferien für Kinder als reiner Mädchenurlaub verschrien waren, sind schon sehr lange vorbei. Reitferien auf dem Pferdehof haben auch für abenteuerlustige Jungen jede Menge Spaß und Action zu bieten, denn Ferien auf dem Reiterhof sind sehr viel facettenreicher, als es so manch ein Erwachsener erwarten mag. Sogar die Eltern können beim gemeinsamen Reiturlaub Freude und jede Menge Entspannung finden.

Der perfekte Urlaub: Reitferien für die ganze Familie

Ebenso vorbei sind die Zeiten, in denen ein Reiturlaub auf dem Pferdehof als sehr spartanisch und wenig luxuriös galt. Denn die meisten Reiterhöfe bieten heute, neben den übergreifenden und oftmals sehr umfangreichen Reitkursangeboten, sehr komfortabel eingerichtete Zimmer und auch Räumlichkeiten an. Nicht selten sind sogar Wellnessangebote mit von der Partie. Kinder wird es während der Ferien allerdings weniger in die hofeigene Sauna ziehen. Sie werden den Urlaub eher im Pferdestall, auf den dazugehörigen Wiesen oder auf den umliegenden Äckern verbringen. Bei Reiterferien für Kinder stehen die Pferde natürlich ganz oben auf der Prioritätenliste. Des Weiteren geht es bei Reiterferien für Kinder allerdings auch darum, die Welt der Pferde näher kennenzulernen. Dazu zählen aber nicht nur die Pflege und die Eigenarten der majestätischen Tiere, sondern auch deren Lebensart und Lebensweise.

Reiterferien für Kinder: Back to the basics

Doch auch das ist auf dem richtigen Reiterhof noch lange nicht alles. Neben den reinen Reiterkursen bietet fast jeder Pferdehof auch ein unterhaltendes Freizeitprogramm für den Urlaub an. Dieses beschäftigt sich ebenfalls sehr ausführlich mit den Vorteilen, die Reiterferien für Kinder mitbringen. Somit könnten lustige Gespannfahrten, spannende Reitausflüge in die nähere Umgebung oder auch Wettkämpfe für die fortgeschrittenen Hobbyreiter auf dem tagtäglich wechselnden Programm stehen. Für die Eltern ist hierbei besonders positiv, dass die Kleinen - sofern es gewünscht ist - eine umfangreiche Betreuung finden. Empfehlenswerte Reiterhöfe gibt es übrigens nicht nur in Deutschland, sondern auch in Spanien, in Italien oder sogar auf Kreta.

Quelle: areh
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar