Geocaching
Die richtige Ausrüstung für das Geocaching
Geocaching: Die richtige Ausrüstung für das Geocaching
FOTO: RPO
Geocaching Ausrüstung - Alles, was zur modernen Schatzsuche notwendig ist Um die moderne Schatzsuche beim Wandern erfolgreich zu absolvieren, sind verschiedene Geräte und Ausrüstungsgegenstände notwendig.

Mit den richtigen Tipps ist es auch Anfängern relativ schnell möglich, die Suche aufzunehmen. Der folgende kurze Überblick soll Klarheit verschaffen. Als Erstes wäre das vielleicht wichtigste Utensil, das GPS-Gerät, zu nennen. Alles steht und fällt beim Geocaching mit dem GPS respektive dem GPS-Gerät.

Besonders wichtig ist, dass die Eingabe der Koordinaten im GPS-Gerät manuell erfolgt. Gleichzeitig sollte das Gerät die Fähigkeit besitzen, die Entfernung zum Ziel anzugeben. Ob nun das GPS-Gerät auch eine Kartenansicht liefert, ist eher unerheblich. Es reicht für das Geocaching beispielsweise bereits ein Gerät mit einer Graustufen-Darstellung, welches schon für 100 Euro im Internet angeboten wird. Auf jeden Fall werden für die gesamte Einsatzdauer des Geocaches Ersatzbatterien für das GPS-Gerät empfohlen.

Es ist mehr als ärgerlich, wenn man kurz vor dem Ende der modernen Schatzsuche steht und plötzlich das GPS-Gerät seinen Dienst versagt, weil die Batterien leer sind. Da ist das geringste Übel das Nichtauffinden des Caches, denn schlimmer ist es, dass man sich orientierungslos irgendwo im Niemandsland befinden könnte. Dem kann mit einem oder zwei Ersatzbatterie-Sätzen Abhilfe geschaffen werden.

Des Weiteren benötigt man einen Stift und ein Notizbuch oder ähnliches, denn Fundort und Fundstelle müssen geloggt, also aufgezeichnet und festgehalten werden. Outdoor-Schuhe sind angeraten, um sicher zum Ziel zu gelangen, im Allgemeinen sollte man seine Kleidung selbstverständlich den Witterungsbedingungen anpassen. Auch eine Taschen- oder Stirnlampe erweist sich als sehr hilfreich, selbst am Tag, da Caches sich auch mit Vorliebe in dunklen Verließen und Löchern finden lassen. Das gute alte Taschenmesser gehört beim Geocaching ebenfalls zu den wichtigen Ausrüstungsgegenständen. Ebenso unverzichtbar ist ein Draht, da Caches gerne auch mal geangelt werden wollen. Last but not least sollte man eine (Gelände)Karte sowie einen Kompass dabei haben, um stets die absolute Orientierung zu behalten.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar