Wandern
Gut ausgerüstet auf Schusters Rappen unterwegs
Wandern: Gut ausgerüstet auf Schusters Rappen unterwegs
FOTO: Österreichischer Volkssportverband
Das Wandern ist nicht nur unsere natürlichste Fortbewegungsart, sondern auch sehr gesund. Zur richtigen Vorbereitung einer Wanderung gehört das Festlegen einer geeigneten Wanderroute.

Dazu stellen sich mehrere Fragen. Bin ich nur einen Tag unterwegs oder wird es eine längere Wandertour? Wie weit kann oder will ich wandern? Meist wird man nicht allein wandern, sondern mit Freunden oder Gruppen. Eine geführte Wanderung kann eine wunderbare Alternative sein, sie enthebt den Einzelnen der Eigenverantwortung für eine detailreiche Planung.

Wandern auf ausgewiesenen Wegen Deutschland verfügt über ein großes Netz gut ausgewiesener Wanderwege. Für zahlreiche Länder gibt es Wanderkarten und sogar ganze Bücher zu berühmten Wanderstraßen. Um genussvoll zu wandern, bedarf es vor der heimischen Haustür nur eines festen Schuhwerks, guter Laune und einer gewissen Fitness. Der Übergang von einem ausgedehnten Spaziergang zu einer Wanderung ist fließend. Was der eine schon als Strapaze ansieht, ist für den anderen nur ein lockerer Nachmittagsausflug.

Doch wer sich den Rucksack auf den Rücken schnallt, den Wanderstock zur Hand nimmt und sich dann sogar noch einen Wanderhut aufsetzt, ist sicher unterwegs zu einer ausgedehnteren Wandertour. Wichtig ist die richtige Ausrüstung Je weiter und länger man unterwegs ist, desto ausgefeilter sollte die Ausrüstung sein. Besonders im Gebirge sind echte Wanderschuhe zu empfehlen, deren dicke Profilsohle und erhöhter Schaft die Füße gleichzeitig schonen und schützen.

Das optimierte Fußbett und das atmungsaktive Material machen auch eine lange Wanderung zu einem fußfreundlichen Genuss. Ob man Kniebundhosen und Karohemden zum Wandern braucht, ist dagegen eher eine Frage der Bequemlichkeit und des persönlichen Geschmacks. Praktisch und auf die Bedürfnisse zugeschnitten ist sie allemal. Das sollte übrigens auch der Rucksack sein, damit es keine Probleme bei langen Wanderstunden gibt. Immerhin werden sich Proviant und Regenkleidung darin befinden, bei einer mehrtägigen Wanderroute auch Ersatzkleidung, Kosmetikartikel und nützliches Zubehör. Wandern gehört zu den Sportarten, die nie wirklich aus der Mode kamen. Und das wird auch in Zukunft so bleiben.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar