Trekkingausrüstung
Perfekt ausgerüstet zum Trekking
Trekkingausrüstung: Perfekt ausgerüstet zum Trekking
FOTO: Schmallenberger Sauerland
Trekkingausstattung Überblick Das Trekking ist eine Sonderform des Wanderns und zeichnet sich dadurch aus, dass die belaufenen Gelände weitaus anspruchsvoller und kraft- und zeitaufwendiger sind.

Aus diesem Grund bedarf das Trekking einer guten körperlichen Fitness, um die teilweise abenteuerlichen Touren bewältigen zu können. Die Trekkingtouren werden ebenso wie die Details für die Trekkingausrüstung in einem vernünftigen zeitlichen Rahmen geplant. Erfahrene Trekkingfans wissen bereits, was ein Überblick über eine geeignete Trekkingausrüstung beinhaltet. Unerfahrene Trekkingfreunde können sich im vorhinein eine entsprechende Aufstellung erarbeiten, um den Überblick über die benötigten Gegenstände zu behalten.

Eine Trekkingausrüstung beinhaltet sowohl alle für den persönlichen Bedarf benötigten Artikel als auch die zweckorientierte Trekkingbekleidung. Darüber hinaus gehören verschiedene technische und outdoorbezogene Provisorien ebenfalls in eine entsprechende Checkliste als Überblick.

Als Tipps für das anspruchsvolle Wandern und Trekkingaktivitäten gelten Gegenstände für eine Übernachtung und zugehöriges Gepäck, Erste-Hilfe Utensilien, das widerstandsfähige Trekkingschuhwerk sowie eine begrenzte provisorische Küchenausstattung und diverse Hygieneartikel. Für besondere Einsatzzwecke werden spezielle Sachen wie eine Taschenlampe, ein Feuerzeug, Taschenmesser, Schreibzeug, ein kleiner Speigel und Ersatzschnürsenkel eingeplant. Ein Handy sorgt für einen Notfallkontakt.

Einzelne Utensilien für Trekkingreisen

Die hygienischen Gegenstände beinhalten bei einem Überblick für die geplante Tour neben Toilettenpapier und Sonnenschutzmitteln ein Handtuch, Seife für den Outdoorbereich, Zahnbürste und Zahnpasta sowie Taschentücher und Hautpflegemittel. Als vorübergehendes Küchengeschirr sind ein Plastikbesteckset, leichte Essgefäße, Trinkbecher, ein Kochtopf für fas Erhitzen von Wasser sowie ein Kocher sinnvoll. Wasser- und Thermosflaschen ergänzen das Outdoorkochgeschirr. Um im Notfall Verletzungen versorgen zu können, sind Tipps für eine Trekkingtour Verbandszeug, Pflaster und eine Jodlösung.

Auch eine Schere, Sicherheitsnadeln und vorbeugende Mittel wie Mückenspray und Sonnenschutzcreme sind ratsam. Gegen eine Unterkühlung kann eine Isolierfolie hilfreich sein. Notfallmedikamente wie Scherzmittel und Salben gegen Prellungen sind nützlich. Der Überblick für eine Trekkingausrüstung beinhaltet für einen Aufenthalt im Freien eine geeignete Zeltausrüstung mit Schlafsack und Isomatte. Darüber hinaus sollte der Rucksack für Trekkingtouren speziell gefertigt sein und zweckmäßige Trageeigenschaften besitzen. Das Fassungsvermögen des Rucksacks sowie die gewählte Outdoorbekleidung richten sich nach dem Umfang der Trekkingreise.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar