Infostrecke

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Wer seine Flitterwochen in Thailand plant, kommt häufig auf die Idee, doch auch gleich dort zu heiraten. Damit die Ehe von den deutschen Behörden anerkannt wird, müssen Paare ein paar Stolpersteine überwinden. Wir verraten Ihnen, wie das Heiraten in Thailand wirksam funktioniert.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Um in einem thailändischen Standesamt zu heiraten, müssen alle erforderlichen Papiere mitgebracht werden. Das Standesamt in Thailand kann bei Ausländern oder Touristen zusätzliche Dokumente einfordern.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Das macht die rechtskräftige Eheschließung in Thailand für ein deutsches Paar nicht gerade einfach. Es gibt jedoch Services, die diese Behördengänge übernehmen und den Weg zu einer anerkannten Hochzeit in Thailand ebnen.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Das wichtigste Dokument für die Eheschließung in Thailand ist das Ehefähigkeitszeugnis. Dieses bescheinigt, dass die Eheleute ledig und im Heimatland zur Heirat berechtigt sind. Das Ehefähigkeitszeugnis wird von den deutschen Standesämtern ausgestellt.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Zur Ausstellung muss eine Bescheinigung der Meldebehörde oder Aufenthaltsbescheinigung, die Geburtsurkunde, eine Abschrift aus dem Geburtenregister oder ein Nachweis über die Auflösung vergangener Ehen vorgelegt werden. Zusätzlich wird ein gültiger Reisepass oder der Personalausweis benötigt. Beide Partner müssen diese Nachweise erbringen.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Besitzt der Partner oder die Partnerin nicht die deutsche Staatsbürgerschaft, müssen die genannten Dokumente von einem anerkannten Übersetzer ins Deutsche übersetzt werden und von der Botschaft im Heimatland legalisiert werden. Es dauert ca. vier bis sechs Wochen, bis die ausländischen Dokumente von der deutschen Botschaft beglaubigt werden.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Mit dem Ehefähigkeitszeugnis erhalten die zukünftigen Ehepartner von der deutschen Botschaft in Bangkok dann die sogenannte Konsularbescheinigung in thailändischer und deutscher Sprache. Diese dient als Ledigkeitsnachweis für die thailändischen Behörden.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Um Zeit zu sparen, kann das Ehefähigkeitszeugnis vor der Reise an die deutsche Botschaft geschickt werden. In Bangkok angekommen kann die Konsularbescheinigung nach Vorlage des Originals direkt abgeholt werden. Die Bearbeitungszeit für die Ausstellung der Konsularbescheinigung beträgt etwa drei bis fünf Werktage.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Erst jetzt ist es möglich, rechtskräftig in Thailand zu heiraten. Am einfachsten ist die Eheschließung im Bangkoker Bezirk Bang Rak. Für dieses Standesamt muss die Konsularbescheinigung nicht durch das thailändische Außenministerium legalisiert werden. In allen anderen Standesämtern wird eine Legalisierung verlangt.

So ist die standesamtliche Trauung in Thailand in Deutschland wirksam

Mehr Tipps rund ums Heiraten in Thailand bekommen Sie im Artikel "Hochzeit in Thailand: Infos zu Planung und thailändischen Traditionen". Weitere Anregungen zum Thema Trauung gibt es in unserem Hochzeits-Special.