| 11.08 Uhr

Perlen des Sommers - Die erfrischende Wirkung von Weißwein

Die besten Weißweine zum Sommer
FOTO: TravnikovStudio/shutterstock.com
Ach ja, manchmal ist es mit der Sommerhitze schon ein Kreuz und die beste Erfrischung bietet vermutlich frisches Wasser oder ein kühles Bier. Doch der Genießer bevorzugt auch hier lieber einen Schluck gekühlten Weißwein – natürlich keinen süßen. Von Stephan Mertens

Denn der würde den Durst noch fördern statt ihn zu löschen. Und selbst als Tafelwein ist jetzt der gekühlte Weiße meist sinnvoller, zumal es auch Sorten gibt, die durchaus gehaltvoll sind. Etwa der aromatische Gewürztraminer passt zu fast jeder Mahlzeit, egal ob Schlachtplatte, Salate oder simple Tapas.

Der beste Apérowein

Der fruchtige Vinho Verde aus dem Norden Portugals hingegen ist vor allem im Sommer auch wegen seines geringeren Alkoholgehalts der beste Apérowein (also jenes Getränk, das den Auftakt zu einem Essen bildet). Der würzige Grüne Veltliner ist sicherlich der optimale Wein zu einem Schnitzel und ähnliche Mahlzeiten.

Wer etwa in Spanien seinen Urlaub verbringt, sollte unbedingt den frischen Verdejo zu Meeresfrüchten genießen und derjenige, der lieber Pasta und Pesto speist, kann sich getrost den mittelitalienischen Passerina munden lassen.

Elbling geht immer

Und wer sich überhaupt nicht entscheiden mag: ein Elbling (er gilt als Europas älteste Weinsorte, die schon die Römer an der Mosel angepflanzt haben) geht immer. Zum Wohl!

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die besten Weißweine zum Sommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.