| 09.34 Uhr

Do it yourself
Wie Sie Frozen Yogurt selber machen können

Fünf schnelle Eis-Rezepte
Fünf schnelle Eis-Rezepte FOTO: dpa, Mascha Brichta
Düsseldorf . Frozen Yogurt ist ein Trend aus den USA, der die deutschen Innenstädte längst erobert hat. Ganz billig ist die Alternative zum herkömmlichen Eis jedoch nicht. Wie Sie Frozen Yoghurt schnell und einfach selbst zubereiten können, verraten wir hier. Von Katharina Stanienda

Frozen Yogurt lässt sich dank unterschiedlicher Toppings wunderbar variieren. Das Grundrezept ist jedoch immer dasselbe und setzt sich aus wenigen Zutaten zusammen. So besteht es lediglich aus Joghurt, Milch beziehungsweise Sahne, Eiweiß, Vanillezucker und Zucker. Wer an dieser Stelle auf Zucker verzichten möchte, kann alternativ zu Honig, Fruchtzucker oder andere Süßungsmittel greifen.

Das benötigen Sie:

  • 500 ml Magermilchjoghurt
  • 60 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 Schuss Milch oder Sahne

Und so geht´s:

  • Trennen Sie die Eier zunächst und schlagen Sie dann das Eiweiß steif.
  • Verrühren Sie das Eiweiß mit den restlichen Zutaten zu einer konsistenten Masse.
  • Geben Sie die Masse in eine Eismaschine und bereiten Sie den Frozen Yogurt nach Anleitung zu.
  • Sollten Sie über keine Eismaschine verfügen, können Sie die Joghurtmasse auch einfach im Eisfach einfrieren. Wichtig ist hier, dass Sie die Masse in regelmäßigen Abständen, also circa alle 30 Minuten, durchrühren. So können sich keine Eiskristalle bilden und der Frozen Yogurt erhält eine cremige Konsistenz.

Frozen Yogurts mit Toppings

Das Topping eines Frozen Yogurts ist das eigentliche Highlight der erfrischenden Köstlichkeit. Mit den unterschiedlichsten Zutaten kann man die einfache Joghurt-Grundmasse wunderbar aufpeppen. Wer sich kalorienbewusst ernährt, kann beispielsweise zu diversen Obstsorten greifen. Denkbar sind Erdbeeren, Bananen, Kiwi oder Ananas, um nur einige Beipiele zu nennen. Gut kombinieren lassen sich diese mit Kokosraspeln, Nüssen, Rosinen, Minze oder Basilikum. Kalorienreicher wird es hingegen mit Garnierungen wie Gummibärchen, Schokostreusel, Kekskrümel oder Schoko-, Karamell- und Fruchtsoßen. Unser Tipp: Mit Superfoods wird der Frozen Yogurt nicht nur lecker, sondern auch super gesund.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frozen Yogurt selber machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.