| 08.28 Uhr

Grillen im Smoker
Hähnchen-Schenkel in asiatischer Marinade

Grillen im Smoker braucht zwar Zeit, dafür wird das Fleisch am Ende auch butterzart. Hier ein Grillrezept für Hähnchen in asiatischer Marinade.

Zeitaufwand 2 Stunden Fleisch 1 kg Chicken-Wings und/oder "Drumsticks" (kleine Hähnchenschenkel)

Zutaten 6 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten, 8 Scheiben Ingwer, 50 Gramm Zucker, je 2-3 El dunkle und helle Sojasauce, 125 ml Reiswein

Vorbereitung des Fleisches Die einzelnen Hähnchenteile am Vorabend waschen und anschließend mit Öl sowie Szechuan-Pfeffer und gehacktem Knoblauch einreiben und im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.

Vorbereitung des Grills Im Gegensatz zum Smoken sind in diesem Fall keine aufwendigen Vorbereitungen zu treffen. Die Kohlen anzünden und durchziehen lassen, bis sich eine weiße Ascheschicht bildet.

Zubereitung Frühlingszwiebeln, Ingwer, Zucker, Sojasaucen, Reiswein und 125 ml Wasser in einem Topf aufkochen und rühren, damit sich der Zucker auflösen kann. Das marinierte Fleisch in diesen Sud hineinlegen und für etwa 90 Minuten köcheln lassen. Dadurch wird das Fleisch bereits vorgegart und bleibt saftig und zart. Nach dem Kochen das Fleisch herausnehmen und abtropfen lassen. Den Kochsud abseihen. Die Hähnchenteile werden nun gegrillt, bis die Haut knusprig ist. Mit der Sauce servieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grill-Rezept: Hähnchen in asiatischer Marinade


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.