| 17.23 Uhr

Pinotage, das geschmackvolle Souvenir Südafrikas

Pinotage, der Rotwein Südafrikas
FOTO: Denis Mironov / Shutterstock.com
Wer an den Tafelberg und Südafrika denkt, der erinnert sich bestimmt nur zu gern an den köstlichen Rotwein Pinotage –  vorausgesetzt er hat ihn einmal probiert.

Der Pinotage ist eine aus der Kreuzung von Spätburgunder und Cinsault entstandene Rotweinsorte, deren hauptsächliches Anbaugebiet in Südafrika liegt. Durch die Bezeichnung Hermitage für den Cinsault entwickelte sich aus Pinot und Hermitage der eigentliche Name der Rebsorte.

Die Rebsorte reift früh und ist sehr zuckerhaltig. Der meist sortenrein gekelterte Pinotage liebt heiße und trockene Weinberge. Der älteste Rebberg dieses Weins liefert auch heute noch den kostbaren Rotwein, der als Bellevue Pinotage bis heute zu den besten Weinen Südafrikas zählt.

Beliebte Begleiter beim Abendessen

Vor allem die im Eichenfass ausgebauten und konzentrierten Weine begeistern Weinkenner mit ihrer sehr intensiven Struktur. Aufgrund der stark ausgeprägten Tannine sind diese Weine beliebte Begleiter beim Abendessen.

In dem tiefroten Rotwein schwingt der Zauber seines Herkunftslandes mit: Rauchige Anklänge, aber auch erdige Aromen und tropische Früchte haben ihren Spuren hinterlassen und machen den Wein zu einem ganz besonderen Genusserlebnis. Vergoren werden die Trauben meist in einem Stahltank oder im Fass. Der Ausbau des südafrikanischen Rotweins erfolgt meist sortenrein, manchmal auch im Verschnitt mit kräftigen Rotweinsorten wie dem Merlot. 

Der mit über 200 Mitgliedern starke Produzentenverband Pinotage Association wurde 1995 gegründet und umfasst neben Produzenten des hochgeschätzten Weins auch namhafte Persönlichkeiten der Weinindustrie, die diesen Rotwein lieben. Jedes Jahr werden 20  der besten Weine ausgesucht, aus denen die Top-Ten für den gleichnamigen Award prämiert werden.

Das Spektrum des weit über die Grenzen von Südafrika berühmten Weins ist breit. Gerbstoffreiche, dichte Weine finden sich ebenso wie dünnere fruchtige Rotweine. Jedem Wein seinen Charakter – das trifft auch für den Pinotage zu, der auf der ganzen Welt Freunde gefunden hat. Er genießt   mit seinem runden, fruchtigen und weichen Geschmack große Wertschätzung. Besonders vollmundig und samtig ist er, wenn man ihn ein paar Jahre lagern lässt.

Der Pinotage ist widerstandsfähig und nicht sehr aufwändig zu kultivieren. Wasserentzug und ein restriktiver Rebschnitt bringen eine Ertragsreduktion. Durch den Rebschnitt werden zwar viele der kostbaren Trauben abgeschnitten, aber so kann sich der Rebstock besser auf die Früchte konzentrieren, die ihm verbleiben. Das hat positive Effekte auf die Qualität des außergewöhnlichen Rotweins aus Südafrika.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pinotage, der Rotwein Südafrikas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.