| 07.20 Uhr

Rezept mit Wintergemüse
Rote-Bete-Risotto als vegetarisches Hauptgericht

Rezept mit Wintergemüse: Rote-Bete-Risotto als vegetarisches Hauptgericht
Aus Roter Bete lässt sich ein leckeres Risotto zaubern. FOTO: Nikolina Mrakovic/Shutterstock
Das Rote-Bete-Risotto von Peter Schmitt aus dem Liedberger Landgasthaus in Korschenbroich ist eine leckere vegetarische Mahlzeit, passt aber auch als Beilage zu gebratenem Fisch wie Winterkabeljau oder Lachsfilet. Von Ein Rezept von Peter Schmitt

Dann sollte man den Parmesan weglassen, rät der Koch.

Zutaten für zwei Personen

2 mittelgroße Knollen Rote Bete

6 Esslöffel Risottoreis (zum Beispiel italienischen Aquarello Reis )

2 Esslöffel frisch geriebenen Parmesan

2 Esslöffel Butter

Ca. 400 ml Gemüsebrühe

1 mittelgroße Zwiebel in feine Würfel geschnitten

1 Lorbeerblatt

1 mittelgroßer Apfel, geschält und in feine Würfel geschnitten

Essig,

Salz und Zucker

Ca. ½ Liter Wasser,

kräftig mit Essig, Salz und Zucker gewürzt.

Zubereitung Die Rote Bete schälen, halbieren und in dem gewürzten Wasser weich köcheln. Die Bete herausnehmen und in kleine Würfel schneiden. Das Rote-Bete-Wasser auf ca. 200 ml einkochen.

In einem Esslöffel Butter die Zwiebelwürfel glasig andünsten, den Risottoreis dazugeben und kurz mitschwitzen. Das Lorbeerblatt dazu geben und alles mit dem Rote-Bete-Wasser ablöschen. Mit wenig Salz würzen.

Den Reis unter ständigem Rühren und weiterer Zugabe von Gemüsebrühe in ca. 15 Minuten schön cremig weich kochen. Das Lorbeerblatt entfernen, Apfelwürfel zusammen mit Betewürfeln hinzugeben.

Anschließend die restliche Butter und den Parmesankäse einrühren. Abschmecken und mit wenig frisch geriebenem Meerrettich bestreuen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rezept mit Wintergemüse: Rote-Bete-Risotto als vegetarisches Hauptgericht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.