| 05.45 Uhr

Kochzeit
Rübli-Pancakes - würzig und süß zugleich

Kochzeit: Rübli-Pancakes - würzig und süß zugleich
Hannah Schmitz stammt aus Düsseldorf, lebt mit Mann und Tochter in Zürich und schreibt einen Foodblog unter www.hannahschmitz.de FOTO: tristan schmitz
Wer den Geschmack vom schweizerischen Rüblikuchen (Möhrenkuchen) mag, der wird sich über dieses Rezept freuen: Rübli-Pancakes bieten fast den gleichen Geschmack, gehen aber viel schneller. Ein Rezept von einer Düsseldorfer Foodbloggerin.

"Ich liebe Rüblikuchen – die Schweizer Variante vom Möhrenkuchen. Aber wenn man die lange Backzeit nicht ertragen kann, sollte man es einfach mal mit diesen Pancakes probieren. Sie werden genauso fluffig-duftend wie die große Schwester. In dem Rezept sind Milch und Eier enthalten – es gibt aber die Rübli-Pancakes aber auch in einer veganen Variante:. Die zwei Eier werden durch eine große reife Banane von etwa 100 Gramm ersetzt, statt der Milch verwendet man die gleiche Menge Reismilch", sagt Hannah Schmitz.

Zum Rezept für die Rübli-Pancakes geht es hier:

So gelingen Rübli-Pancakes FOTO: Hannah schmitz

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kochzeit: Rübli-Pancakes - würzig und süß zugleich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.