| 13.45 Uhr

Kochzeit
So gelingt Gazpacho

Kochzeit: So gelingt Gazpacho
Gazpacho ist ein spanische Tomatensuppe, die kalt verzeht wird (Symbolbild). FOTO: Shutterstock.com/ MaraZe
Gazpacho ist eine würzige Suppe, die sich als Zwischenmahlzeit oder als Vorspeise eignet. Vegan-Koch Dennis Riesen erklärt, wie sie gelingt.  Von Ein Rezept von Dennis Riesen

"Je nach Geschmack kann man natürlich noch am Ende auf die kalte Suppe ein wenig Pesto geben - ist zwar im klassischen Rezept nicht vorgesehen, schmeckt aber sehr gut. Gegrilltes Knoblauchbrot dazu ist eine klasse Beilage", sagt Dennis Reisen.

Rezept für zwei Personen:

  • 250 ml Gemüsebrühe, 1 kleine Zwiebel, 1 rote Paprika, 1 gelbe Paprika, 1 Tomate, 100 ml passierte Tomaten, 1 Knoblauchzehe, Salz/Pfeffer/Kräuter der Provence Olivenöl
  • Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und anschwitzen.
  • Gemüse waschen und anschließend klein schneiden.
  • Die Gemüsebrühe und die passierten Tomaten zusammenschütten. Alles Gemüse dazu geben und mixen.
  • Mit Salz, Pfeffer abschmecken, mit Kräuter der Provence abschmecken und ein wenig Olivenöl drüber tropfen.
Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kochzeit: So gelingt Gazpacho


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.