| 15.27 Uhr

Gefiederter Passagier in Düsseldorf
Sitzt ein Papagei in der Straßenbahn...

Düsseldorf: Sitzt ein Papagei in der Straßenbahn...
Fensterplatz: Ob der Papagei ein Ticket hat, ist nicht ganz klar - ganz bestimmt hat er eine gute Aussicht. FOTO: Sven Knechtel
Düsseldorf. Die Düsseldorfer kennen und lieben ihre Halsbandsittiche, die Kö-Papageien - sind aber auch offen für andere gefiederte Spezies. Gerne gesehen: der Rheinbahnsittich. Ein Papagei, der gerne Straßenbahn fährt.

Er wurde schon öfter mal in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Landeshauptstadt gesehen, meist in männlicher Begleitung. Dieses Mal hat ihn Sven Knechtel (21) in Bilk entdeckt. "Erst habe ich mich gefragt, wo er herkommt", erzählt der Maler-Azubi. Die Lösung: Auf einem Schild hatte der Besitzer aufgeschrieben, dass man den Vogel nicht anfassen darf - und dass er gern Bus und Bahn fährt.

Für Sven eine tolle Begegnung: "Ich fand es schön. Ich habe noch nie einen Papagei von Nahem gesehen. Ich musste die ganze Zeit hingucken, denn diese Tiere sind schon unbeschreiblich schön." Er postete direkt ein Foto in der Facebook-Gruppe Nettwerk, das vielen Nutzern gefiel.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Ausgestiegen ist der Rheinbahnsittich übrigens in Holthausen. Wir wünschen weiter gute Fahrt!

(hpaw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Sitzt ein Papagei in der Straßenbahn...


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.