Die Tierwelt von RP Online
| 18.49 Uhr

Laatzen
Polizei befreit Damhirsch mit Bolzenschneidern aus Drahtrolle

Laatzen: Polizei befreit Damhirsch mit Bolzenschneidern aus Drahtrolle
Drei Polizeibeamte befreien den Damhirsch von der Rolle Maschendraht. FOTO: dpa, jol fdt
Groß Berkel. Ungewöhnlicher Polizeieinsatz mit Happy End im Weserbergland: Mit Bolzenschneidern haben Beamte einen Damhirsch von einer Rolle Maschendraht befreit und ihm so das Leben gerettet.

Das Tier habe das Gewirr vermutlich irgendwo aus Versehen aufgegabelt und sich dann hoffnungslos verheddert, sagte ein Polizeisprecher in Hameln am Montag. Die "Deister- und Weserzeitung" hatte berichtet, dass eine Radfahrerin den in Not geratenen Hirsch nahe Laatzen entdeckt und die Polizei alarmiert hatte. "Als wir ankamen, war das Tier schon völlig erschöpft", sagte Hauptkommissar Gerd Schwulera.

(felt/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Laatzen: Polizei befreit Damhirsch mit Bolzenschneidern aus Drahtrolle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.