Die Tierwelt von RP Online
| 00.01 Uhr

Pferdesport
Vielseitig: Die Disziplinen

Pferdesport: Vielseitig: Die Disziplinen
Julia Krajewski auf Chipmunk FRH. FOTO: Stefan Lafrentz
Die Pferdeliebe beginnt oftmals schon im Kindesalter, besonders kleine Mädchen verbringen viel Zeit im Stall. Während die einen vor allem den Umgang mit dem Tier und einen schönen Ausritt genießen, träumen andere von Turnieren und sportlichen Erfolgen.

Vielen bekannt sind vor allem die drei olympischen Pferdesport-Disziplinen: Dressur, Springreiten und die Vielseitigkeit, ein Mehrkampf aus Dressur, Springen und einem Geländeritt. Insgesamt sind unter dem Dach des Weltreiterverbandes (FEI) acht verschiedene Disziplinen angesiedelt: Fahrsport, Voltigieren und Westerndressur Reining, aber auch Distanzreiten mit dem Hundert-Meilen- Ritt (160 km) als Königsdisziplin sowie Para-Equestrian.

Oft ist es Zufall, für welche Disziplin man sich entscheidet. "Mein erstes Pony sollte eigentlich ein reines Dressurpony werden, aber es war anderer Meinung, und so kam ich zur Vielseitigkeit", erinnert sich Julia Krajewski. Die heute 27-jährige Vielseitigkeitsreiterin hat – wie viele ihrer erfolgreichen Kollegen – ihr Hobby zum Beruf gemacht. Zunächst absolvierte sie eine Ausbildung zur Pferdewirtin und legte inzwischen auch ihre Meisterprüfung und die Prüfung zum Diplom-Trainer ab. Dazwischen war sie drei Jahre Mitglied in der Sportfördergruppe der Bundeswehr, der zahlreiche Athleten angehören – auch Reiter.

"Wir sind sehr froh, dass die Bundeswehr auch unseren Reitern die Chance gibt, sich intensiv auf ihren Sport zu konzentrieren", sagt Dr. Dennis Peiler, Geschäftsführer des Deutschen Olympiade- Komitees für Reiterei. Das DOKR ist in Deutschland für den Spitzensport in den acht Disziplinen und die Beschickung internationaler Turniere und Meisterschaften zuständig.

Doch auch jenseits des Spitzensports gibt es viele Möglichkeiten, sich zu messen. Bei breitensportlichen Pferdefestivals etwa, treffen sich Pferdesportbegeisterte aus ihrer Region oder ganz Deutschland, um sich in den unterschiedlichsten Reitweisen zu messen. Keine Frage also: Wer Spaß an Pferden hat, kann für sich das passende Betätigungsfeld finden.

(rps)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pferdesport: Vielseitig: Die Disziplinen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.