| 10.38 Uhr

Einfach Tierisch
Schicken Sie uns Ihre Geschichte!

Amalis ist ein schöner Fisch und lebt schon seit über sechs Monaten bei uns. Der Guppy braucht öfter frisches Wasser, das wir in der Garage lagern. Vor kurzem wechselten wir sein Wasser, haben aber vergessen, die Temperatur zu überprüfen. Also ließen wir den Fisch ohne zu wissen, wie kalt es war, in das Becken. Er schwamm sofort zum Grund und bewegte sich dort nicht. Ich dachte, dass Amalis tot wäre. Doch ich bemerkte, dass ein wichtiges Zeichen für einen toten Fisch fehlte: ganz schwarze Augen. Da ist mir eingefallen, dass wir vor kurzem im Biologieunterricht besprochen haben, dass Fische wechselwarme Tiere sind und sie zum Grund schwimmen und sich nicht bewegen, wenn das Wasser kalt ist. Also beförderte ich mit meiner Mutter warmes Wasser in das Becken. Etwas später schwamm der Guppy wieder fröhlich im Wasser, als wäre nichts gewesen.

Diese Geschichte schrieb uns Paulina Rapp (11 Jahre) aus Kleve

Schicken auch Sie uns Ihre schönste Tiergeschichte plus Foto (jpg) unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@rheinland-presse.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichte!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.