| 10.36 Uhr

Einfach Tierisch
Schicken Sie uns Ihre Geschichten !

Ich wache mitten in der Nacht auf und sehe Lichtschein unter der Tür. Ich stehe auf, mache im Flur das Licht aus und gehe wieder ins Bett. Kurze Zeit später ist es wieder an. Ich stehe wieder auf und schaue nach unserem Hund, dem Pointer Gambo. Der liegt schlafend in seinem Bett. Ich mache das Licht wieder aus, kurze Zeit später ist es wieder an. Ich schaue nach Gambo... der liegt schlafend im Bett. Jetzt wollte ich es wissen! Ich schalte das Licht aus, schließe die Tür von außen und bleibe im Dunkeln im Flur stehen. Kurze Zeit wieder Licht:. Jetzt habe ich den Täter auf frischer Tat erwischt! Gerade noch sehe ich, wie eine Hundenase sich vom Lichtschalter wegbewegt. Es ist unser alter Herr Gambo, der sich wieder ins Bett legt, als wäre nichts gewesen. Was soll man sagen, wir haben einen Hund, der nicht im Dunkeln schlafen will, zumindest nicht mehr mit seinen 18 Jahren. Seitdem wir ein Nachtlicht installiert haben ,bleibt das Flurlicht nachts aus.

Diese Geschichte schickte uns Bernd Schäfer aus Wegberg. Haben auch Sie eine interessante Tiergeschichte erlebt? Dann schicken Sie sie uns per E-Mail - mit Ihrem Namen, Wohnort und Telefonnummer. Textlänge: um 300 Wörter. Unbedingt sollten Sie ein Foto im jpg-Format (nicht größer als ein MB) beifügen. Die schönsten Geschichten veröffentlichen wir - vorbehaltlich Kürzungen und anderer Änderungen. Senden Sie sie unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@ rheinland-presse.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichten !


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.