| 10.35 Uhr

Einfach Tierisch
Schicken Sie uns Ihre Geschichten!

Eigentlich hatte ich unseren zwei Monate alten Kanarienvogel Uschi ja verschenken wollen, aber meine Familie erlaubt es mir nicht: Alles begann damit, dass Uschis Mutter sie auf einmal nicht mehr füttern wollte. Das haben dann wir übernommen, indem wir Eigelb und zerbröckelte Kekse in eine Spritze füllten. Damit haben wir Uschi so lange durchgefüttert und aufgepäppelt, bis sie nach einigen Wochen richtiges Vogelfutter fressen konnte. Weil sich in unserem Garten schon eine große Volière mit vielen Vögeln befindet, hatte ich mir eigentlich gedacht, Uschi zu verschenken, doch die Rechnung habe ich ganz offensichtlich ohne die Kinder gemacht: Die wollen Uschi nämlich auf jeden Fall behalten, zumal sich der Kanarienvogel auch mit unserem Hund Kitty ganz außergewöhnlich gut versteht.

Diese Geschichte schickte uns Karin Werner aus Düsseldorf. Haben auch Sie eine interessante Tiergeschichte erlebt? Dann schicken Sie sie uns per E-Mail - mit Namen, Wohnort und Telefonnummer. Textlänge: um 150 Wörter. Unbedingt sollten Sie Ihrer E-Mail auch ein jpg- Foto (höchstens ein MB) beifügen. Die schönsten Geschichten veröffentlichen wir - vorbehaltlich Kürzungen und anderer Änderungen. Senden Sie Ihre Geschichten unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@rheinland-presse.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichten!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.