Die Tierwelt von RP Online
| 09.55 Uhr

Einfach Tierisch
Schicken Sie uns Ihre Geschichten! Heute: Anora

Vor wenigen Monaten bekamen wir neue Nachbarn. Eine Familie mit mehreren Kindern zog neben uns ein. Irgendwann musste ich etwas ausrichten. Als ich klingelte, meldete sich eine Kinderstimme an der Sprechanlage. Ich sagte: "Hier ist euer Nachbar, und ich möchte deine Mutter sprechen." Zu meinem Erstaunen - wir kannten uns ja noch nicht - wurde prompt der Türöffner betätigt. Doch dann wusste ich auch schon, warum das kein Problem war. Eine große Dänische Dogge empfing mich - dahinter zwei kleine Kinder. Nachdem der erste Schrecken überwunden war, ließ ich den Hund an meinen Handrücken schnuppern, wurde dann mutiger und streichelte seinen Kopf. So entstand eine gute nachbarliche Beziehung zwischen Anora und mir. Wenn er nun durch den Zaun zwischen unseren Gärten schaut, bekommt er von mir seine Streicheleinheiten - dafür bewacht er nachts die Hinterhöfe.

Die Geschichte schickte uns

Heinz Willi Kleinen aus Mönchengladbach.

Haben auch Sie eine interessante Tiergeschichte erlebt? Dann schicken Sie sie uns per E-Mail - mit Ihrem Namen, Wohnort und Telefonnummer. Textlänge: so um 300 Wörter. Unbedingt sollten Sie auch ein Foto im jpg-Format (nicht größer als ein MB) beifügen. Die schönsten Geschichten veröffentlichen wir - vorbehaltlich Kürzungen und anderer Änderungen auf dieser Seite. Senden Sie Ihre Geschichte unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@ rheinland-presse.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichten! Heute: Anora


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.