| 09.18 Uhr

Einfach Tierisch
Schicken Sie uns Ihre Geschichten! Heute: Eingewöhnt

Als wir vor einem Jahr unsere beiden Persermixkatzen bekamen, waren sie erst ein Jahr alt. Die Besitzerin hatte sie schweren Herzens wegen ihrer Katzenallergie abgeben müssen. Die Eingewöhnung der beiden war schwierig. So nahm ich Urlaub, bezog das Gästezimmer und stellte Futter, Wasser und die Katzentoilette in den Vorraum. Luna, unsere dreifarbige Glückskatze, versteckte sich unter dem Treppenabsatz auf einem Schränkchen, und ihre Schwester Loulou - grau mit einem weißen Lätzchen - verzog sich ins Gästezimmer aufs Bücherregal. Wann immer es ging, setzte ich mich auf die Treppe und las ihnen aus meinem Thriller vor, egal wie schaurig die Passagen waren. Nach einer Woche kam die Wandlung: Beide ließen sich streicheln und hatten volles Vertrauen gefasst. Heute sind Haus und Garten ihr Revier.

Diese Geschichte schickte uns

Petra Kablitz aus Neuss.

Haben auch Sie eine interessante Tiergeschichte erlebt? Dann schicken Sie sie uns per E-Mail - mit Ihrem Namen, Wohnort und Telefonnummer. Textlänge: so um 300 Wörter. Unbedingt sollten Sie auch ein Foto im jpg-Format (nicht größer als ein MB) beifügen. Die schönsten Geschichten veröffentlichen wir - vorbehaltlich Kürzungen und anderer Änderungen - auf dieser Seite. Senden Sie Ihre Geschichte unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@ rheinland-presse.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichten! Heute: Eingewöhnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.