Die Tierwelt von RP Online
| 07.12 Uhr

Einfach Tierisch
Schicken Sie uns Ihre Geschichten! Heute: Unverhofft

Seit Januar haben wir drei weibliche Degus: Smiley, Speedy und Snoopy. Nach zwei Monaten kam aber die riesige Überraschung: Wir dachten zuerst, dass es sich um große Staubfussel handelte, die im Schmusesack, den wir den Degus aufgehängt hatten, herumlagen. Aber es waren Degubabys! Wir erkundigten uns sofort, was zu tun sei. Man riet uns, den männlichen Degu aus dem Rudel zu entfernen und kastrieren lassen. Nach einer Geschlechtsbestimmung war klar, dass kein Männchen in der Gruppe war, sondern dass alle drei Weibchen bereits trächtig waren, als sie zu uns kamen. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich die Degus entwickeln. Inzwischen können wir jeden Tag mit ansehen, wie sie immer größer und selbstständiger werden. Nur manchmal kommunizieren sie etwas laut, aber einen echten Degufreund stört das kaum.

Die Geschichte schickte uns der elfjährige Philipp Altvater aus Kaarst.

Haben auch Sie eine interessante Tiergeschichte erlebt? Dann schicken Sie sie uns per E-Mail - mit Ihrem Namen, Wohnort und Telefonnummer. Textlänge: so um 300 Wörter. Unbedingt sollten Sie auch ein Foto im jpg-Format (nicht größer als ein MB) beifügen. Die schönsten Geschichten veröffentlichen wir - vorbehaltlich Kürzungen und anderer Änderungen auf dieser Seite. Senden Sie Ihre Geschichte unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@ rheinland-presse.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichten! Heute: Unverhofft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.