| 08.16 Uhr

Serie "MiezWohnung gesucht"
Diese Tiere in Krefeld suchen ein neues Zuhause

MiezWohnung gesucht Folge 6 - Tierheim Krefeld: Diese Tiere suchen ein neues Zuhause
Krefeld. Für die sechste Folge unserer Serie "MiezWohnung gesucht" waren wir im Tierheim Krefeld. Dort suchen nicht nur die beiden Hunde Lucy und Milo neue Besitzer.  Von Antje Seemann

Außerdem stellen wir die Katzen-WG vom "Langen Dyk" vor – vermutlich ausgesetzte und verwilderte Katzen, die das Tierheim jetzt mit einem kleinen Hilfsmittel an Menschen gewöhnt.

Pointer-Hündin Lucy flitzt wie ein junger Hund über die Wiese am Tierheim Krefeld. Ihr stolzes Alter von etwa elf Jahren merkt man ihr kaum an. Die alte Dame läuft gerne – und sie jagt gerne. Ihr Jagdtrieb ist der Grund, warum sie wieder im Tierheim ist. Lucy braucht einen Halter, der Erfahrung mit Hunden hat. Außerdem hat sie ein leichtes Herzproblem und muss deshalb mindestens einmal im Jahr zur Kontrolle beim Tierarzt. Dauerhaft behandelt werden muss sie aber noch nicht.

Größere Kinder sind kein Problem für Lucy. Weil sie aber schon älter ist, als sie wirkt, sollten in der Familie keine kleinen Kinder sein, die zu unbedarft mit der Hündin spielen und ihr damit vielleicht wehtun könnten. Andere Tiere sollten wegen Lucys ausgeprägtem Jagdtrieb nicht im Haushalt leben.

Milo mag nicht alleine sein

Als nächstes kommt ein echter Brocken auf die Wiese: Milo, der Münsterländer-Bouvier-Mischling. Auch er sucht neue Halter mit Hundeerfahrung, Durchsetzungsfähigkeit und Konsequenz. Der vier Jahre alte Hund testet gern seine Grenzen aus. Außerdem mag er nicht alleine sein. Wenn man zur Tür rausgehen will, kann es passieren, dass der Hund sich davorsetzt und droht.

Mit etwas Geduld und Übung könne man das aber überwinden, sagt Andrea Baden vom Tierheim Krefeld.

Wenn Milo einmal Vertrauen gefasst hat, liebt er Schmusen und Kuscheln. Bewegung ist für ihn genauso wichtig wie Übungen fürs Köpfchen.

Die acht Katzen vom Langen Dyk

Deutlich schüchterner als die beiden Hunde sind die Bewohner der Katzen-WG im Krefelder Tierheim. Die acht Katzen wurden auf der Straße "Langen Dyk" in der Nähe des Tierheims gefunden und eingefangen. Vermutlich hat jemand die Tiere ausgesetzt. Deshalb sind sie sehr scheu und etwas verwildert. Die Mitarbeiter im Tierheim versuchen jetzt, die Katzen an den Menschen zu gewöhnen.

Die Katzen sind schätzungsweise zwischen zwei und vier Jahre alt, kastriert und werden, wenn gewünscht, auch noch geimpft.

Sie wollen ein Tier adoptieren?

Bei Interesse erreichen Sie das Tierheim Krefeld unter: 

Flünnertzdyk 190
47802 Krefeld
Telefon: 02151 / 562137
E-Mail: tsz@tierheim-krefeld.de 

(see)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tierheim Krefeld: Hund Milo und acht Katzen suchen 2017 ein Zuhause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.