Negativrenditen für Bundesanleihen: Was bedeutet das?

Die Renditen für zehnjährige Bundesanleihen sind erstmals unter Null gesunken. Das heißt, dass Banken und Versicherungen, die in diese Wertpapiere investieren, dem Verkäufer noch etwas dazu bezahlen müssen, um das Wertpapier zu erhalten. Wie wirkt sich diese Entwicklung auf die Sparer aus? Wie verhalte ich mich im Zeitalter der Negativzinsen? Diese Fragen beantwortet unser Verbraucherexperte Hermann-Josef Tenhagen, Chefredakteur von finanztip.de.