116 117 – die Nummer, die hilft

Was haben Hexenschuss, Bauchschmerzen und hohes Fieber gemeinsam? Sie treten meistens am Wochenende oder mitten in der Nacht auf – wenn keine Arztpraxis geöffnet hat. Wer dann schnell ärztliche Hilfe benötigt, sucht in der Tageszeitung nach der zuständigen Bereitschaftspraxis oder die vor Monaten notierte Nummer des hausärztlichen Notdienstes oder ruft in seiner Verzweiflung gleich mal die bekannte Nummer 112 an. Dieser Wirrwarr hat jetzt ein Ende, denn Deutschland ist das erste Land der EU, welches eine einheitliche Rufnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst einführt.
ANZEIGE