| 20.02 Uhr

Probleme mit Aufkleber
BMW ruft Rutschauto Baby Racer III zurück

München. Eine für die Autobranche eher ungewöhnliche Rückrufaktion hat der Autobauer BMW am Donnerstag gestartet. Käufer des "Baby Racer III" für Kleinkinder würden gebeten, das Rutschauto zu ihrem BMW-Händler zurückzubringen, teilte das Unternehmen mit.

Betroffen seien nur Miniautos, die zwischen Mai 2015 und Dezember 2015 gebaut worden seien, keine älteren Modelle.

In sehr seltenen Fällen könne es passieren, dass sich der Lenkrad-Aufkleber mit dem BMW-Logo löse, erklärte BMW. Unter Umständen könne der Aufkleber dann von einem Kleinkind verschluckt werden. Um jede Gefahr auszuschließen, solle das Fahrzeug ausgetauscht werden. Die Tauschaktion sei kostenlos.

(AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

BMW ruft Rutschauto Baby Racer III zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.