| 09.24 Uhr

Gefahr des Berstens
Weinkellerei ruft Glühwein zurück

Glühwein-Rückruf von Weinkellerei wegen Gefahr des Berstens
Eine Tasse Glühwein (Symbolbild). FOTO: shutterstock/ HandmadePictures
München/Bingen. Wegen der Gefahr des Berstens von Glühwein-Flaschen ruft die Binderer St. Ursula Weinkellerei Produkte zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass es zu Gärprozessen mit Hefen kommt oder gekommen ist, hieß es weiter. Der Gärungsprozess könne zu einem Bersten der Flasche führen. 

Betroffen seien die Artikel "Münchner Christkindlmarkt vorm Alten Rathaus Glühwein" und "Rauschgoldengel Glühwein vom Nürnberger Christkindlmarkt" in der Ein-Liter-Flasche mit den Losnummern L-17249U und L7250U, teilte das Unternehmen mit Sitz in München und Bingen am Rhein am Donnerstagabend mit. Der Glühwein wird deutschlandweit verkauft.

Das Unternehmen bittet Kunden, die Flasche vorsichtig in eine Tüte zu packen, diese zu verschließen und zu entsorgen.

(ate/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Glühwein-Rückruf von Weinkellerei wegen Gefahr des Berstens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.